Dossier Sport-Veranstaltungen (Teil 1)

(0)

Hotspots der Sportwelt

Abu Dhabi, Dubai, Katar, Oman: Die Golfstaaten mausern sich zu den wichtigsten Austragungsorten internationaler Sportereignisse. Das stärkt auch den MICE-Tourismus.

Seite 1 von 2
von Oliver Graue, 11.05.2015, 09:00 Uhr
Formel 1 in Abu Dhabi.
Foto: Naim Chidiac/Red Bull Content Pool

Fußballfans würden von einem Kantersieg sprechen: Im Wettbewerb um die Ausrichtung internationaler Sportgroßveranstaltungen landen die Golfstaaten einen Treffer nach dem anderen. Von der Handball- zur Fußball-WM, vom Formel-1-Rennen zu den Golf- und Tennismeisterschaften: Sie sind zum Hotspot der weltweit wichtigsten Sportereignisse geworden. Katar etwa erzielte mit der Leichtathletik-WM 2019 und der Fußball-WM 2022 vorläufige Höhepunkte. Und mit der Aspire Academy for Sports Excellence verfügt es über eines der weltgrößten Trainingszentren.

Wichtige Großereignisse*
2013: Laser World Championship (Oman)
2014: Pepsi Indian Premier League (Dubai)
2015: Handball-Weltmeisterschaft (Katar)
2015: Extreme Sailing Series (Oman)
2016: Radrenn-WM (Katar)
2017: FIFA Club World Cup (Abu Dhabi)
2018: FIFA Club World Cup (Abu Dhabi)
2019: Leichtathletik-WM (Katar)
2021: Fußball-Konföderations-Cup (Katar)
2022: Fußball-Weltmeisterschaft (Katar)
* Auswahl

Dubai und Abu Dhabi stehen dem in keinster Weise nach. Abu Dhabi richtet seit 2009 Formel-1-Rennen auf dem Yas Marina Circuit aus, und das Golf-Championship-Turnier gehört ebenso zum Programm wie die Fifa-Club-WM und Springreitturniere. Mit der Wüstenrallye Desert Challenge veranstaltet es zudem eines der neben Dakar schwersten Rennen. Zu Dubais Fixterminen zählen mehrere Tennis- und Golfturniere, und Bundesliga-Teams wie der HSV, Frankfurt und Wolfsburg haben ihr Trainingslager in Dubai oder Abu Dhabi aufgeschlagen.

Ähnliches gilt für den Oman, wo sich der FC Zürich auf die Saison vorbereitet hat. Das Sultanat richtet zudem wichtige Segel- und Jachtwettbewerbe aus, und gemeinsam mit Abu Dhabi und Bahrain wird es in diesen Jahr den mit 900.000 Euro höchstdotierten Triathlon veranstalten, die Triple-Crown-Serie.

Der Sport trägt nicht nur in hohem Maße dazu bei, die Länder bekannt zu machen und Urlauber anzuziehen. Er verfehlt seine Wirkung auch nicht in Sachen MICE: „Große Sportereignisse ziehen auch zahlreiche Firmen an, die hier ihre Events ausrichten“, sagt Mara Kaselitz, Deutschland-Vertreterin Dubais. Gerade für Konferenzen und Kongresse werden die Sportveranstaltungen als attraktiver Teil des Incentive-Rahmenprogramms genutzt.

Regelmäßige Sportevents: 
Emirates Dubai Rugby Sevens (Dubai)
Dubai World Cup (Pferderennen, Dubai)
DP World Tour Championship (Golf, Dubai)
Omega Dubai Desert Golf Championship
Dubai Duty Free Tennis Championships
HSBC Golf Championship (Abu Dhabi)
Al Wathba Endurance Cup (Langstrecken-Pferderennen, Abu Dhabi)
Volvo Ocean Race (Abu Dhabi)
Abu Dhabi International Triathlon (Leichtathletik)
Global Championships Tour (Springreitturnier, Abu Dhabi)
Abu Dhabi Desert Challenge (Wüstenrallye)
Großer Preis der Formel 1 (Abu Dhabi)
World Tennis Championship (Abu Dhabi)
Dubai Holding Vertical Marathon
Dubai Dressage Championship
FAI World Air Games
ATP-Tennisturnier (Katar)
Oman-Rundfahrt (Radrennen)

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media