Dossier Sport-Veranstaltungen (Teil 3)

(0)

Die besten MICE-Tipps für Abu Dhabi

Futuristische Bauten prägen die Küstenlinie des größten Emirats. Zugleich bietet Abu Dhabi grüne Ecken wie die Oase Al-Ain und ist natürlich gewachsen.

von Oliver Graue, 11.05.2015, 09:00 Uhr
Auf dem Weg vom Flughafen liegt die Scheich-Zayid-Moschee.
Foto: Thinkstock

Seit gut zwei Jahren unterhält Abu Dhabi ein eigenes Convention Bureau: Erklärtes Ziel des Emirats ist es, auch deutsche Firmenevents für sich zu gewinnen. Dabei setzt das größte der Vereinigten Arabischen Emirate auf den „Wow-Faktor“, soll heißen: Abu Dhabi ist vergleichsweise grün, und es ist in weiten Teilen natürlich gewachsen. Unbekannte Ecken wie die Mangrovenwälder oder die Oase Al-Ain locken ebenso wie die gigantische Scheich-Zayid-Moschee, die Formel-1-Strecke Yas Marina Circuit, die Ferrari World, der Kulturdistrikt Saadiyat Island oder das Falkenkrankenhaus. Und nicht anders als Dubai verfügt Abu Dhabi über eine hervorragende Hotelstruktur, auch mit entsprechenden Tagungskapazitäten. Mit mehr als 50 Häusern gehört die im Scheichtum beheimatete Rotana-Hotelkette zu den größten in Nahost.

Abu Dhabi in Kürze

Allgemein: Größtes und reichstes der sieben Emirate; Abu-Dhabi-City ist die Hauptstadt der VAE. Abgesehen von den Städten, dem Mangrovenbewuchs und einem Felsgebiet bei Al-Ain dominiert Sandwüste.

Flughafen: Der Internationale Flughafen Abu Dhabi liegt 30,5 Kilometer östlich der Stadt. Shuttlebusse zum Innenstadt-Terminal und Taxis (Taxameter!) in die Stadt.

Infos: Kostenloses Visum bei Einreise (Vorsicht: keine israelischen Stempel im Pass). Währung: 1 Euro = 3,9 Dirham. Zeit: MEZ + 3 Std. (Sommer: + 2). Im Winter um die 20 Grad, im Sommer 30 bis 45 Grad.

Attraktionen: Eindrucksvoll ist die gigantische Scheich-Zayid-Moschee – sie liegt auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt. Momente der Stille und Einsamkeit lassen sich in der Oase Al-Ain genießen mit ihrem Nationalpark und historischen Festungen, die auf der Liste des Unesco-Weltkulturerbes stehen. Einen Kontrast dazu bietet eine Speedbootfahrt entlang der Küste des Emirats – oder eine Skifahrt über die Dünen der Wüste. Die schnellste Achterbahn der Welt ist etwas für Nervenstarke – und wer es lieber ein wenig ruhiger angeht, für den empfiehlt sich ein Kajakausflug durch die Mangrovenwälder des Emirats.

Yas Island: Nicht weit vom Flughafen entfernt befindet sich diese Vergnügungsinsel. Seit 2009 wird auf Yas Island der Große Preis der Formel 1 ausgetragen (November), und bereits ab Mitte Oktober locken Auftritte großer Stars. Die Insel bietet etliche Hotels und Kongressmöglichkeiten, ebenso wie Feinschmeckerrestaurants. Heimat bietet sie auch der Ferrari World, dem größten Formel-1-Themenpark. Hemmungslos austoben kann man sich in der Wasserwelt samt 238 Meter langer Tornado-Rutsche. Zudem befinden sich hier einer der weltbesten Golfplätze, das größte Einkaufszentrum und der Kulturpark „The Lost Pearl“.

Was das Convention Bureau den Firmenkunden bietet

  • Marhaba Moment: Willkommensdinner im gebuchten Hotel
  • The Emirate Explored: Besichtigungstour durch Abu Dhabi samt Erläuterung der „Vision 2030“
  • Emirati Style: Folkloristische Abendunterhaltung in einer gewählten Location
  • Date mit den Dünen: Wüstensafari mit dem Jeep und anschließendes Abendessen in der Wüste
  • An die Front: Golf-Schnuppertour über einen Weltmeisterschaftsanlage
  • Gefiederte Freunde: Tour durch das Falkenkrankenhaus in Abu Dhabi
  • Die Vergangenheit erkunden: Tour durch die Wüstenoase Al-Ain
  • Backstage: VIP-Tour über die Formel-1-Strecke auf Yas Island

Dossier: Sport-Veranstaltungen

Dossier Sport-Veranstaltungen (Teil 1)
(0)

Hotspots der Sportwelt

Abu Dhabi, Dubai, Katar, Oman: Die Golfstaaten mausern sich zu den wichtigsten Austragungsorten internationaler Sportereignisse. Das stärkt auch den MICE-Tourismus. mehr

Dossier Sport-Veranstaltungen (Teil 2)
(0)

Die besten MICE-Tipps für Dubai

Das größte MICE-Ziel in den Vereinigten Arabischen Emiraten will weiter wachsen: mit einem ambitionierten Plan bis zur Weltausstellung Expo im Jahr 2020. mehr

Dossier Sport-Veranstaltungen (Teil 4)
(0)

Alle Flüge in die Golfstaaten

Die Fluggesellschaften aus den Golfstaaten haben den Wettbewerb stark angeheizt. Vorteil für Travel Manager: sie haben nicht nur die Wahl, sondern profitieren von günstigen Preisen und gutem Service. mehr

 

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media