Emirates

(0)

München bekommt dritte A-380-Verbindung

Emirates stockt das Angebot in München weiter auf. Auf der am heutigen Tag aufgenommene dritten täglichen Route zwischen München und Dubai wird bereits ab Juni der Mega-Jet Airbus A-380 zum Einsatz kommen.

01.02.2016, 14:58 Uhr
Emirates bekommt im Laufe des Jahres 21 A-380.
Foto: Emirates

Wie Emirates bestätigte, wird somit die ab diesem Montag eingesetzte Boeing B-777-300ER mit 364 Plätzen bereits vier Monate später durch einen A-380 ersetzt. Der Doppeldecker verfügt mit 519 Sitzplätzen in drei Klassen über 165 Sitze mehr als die B-777. Ab Juni wird Emirates also ex München jeden Tag 1557 Plätze Richtung Dubai im Angebot haben. Auf den Routen von und nach München, so heißt es, soll die Airline vom Persischen Golf besonders attraktive Yields erzielen.

In einem nächsten Schritt dürfte das Angebot in Düsseldorf aufgestockt werden. Auch dort setzt Emirates bereits einmal täglich einen A-380 ein, das bereits seit Juli 2015. Der zweite tägliche Flug nach Dubai wird auch dort mit einer B-777 absolviert. Noch im Laufe des Jahres, davon gehen Branchenexperten aus, dürfte die Boeing durch den Airbus-Doppeldecker ersetzt werden und das Angebot entsprechend wachsen.

Hintergrund ist, dass Emirates in diesem Jahr weitere 21 A-380 in die Flotte aufnimmt. Aktuell sind 72 A-380 bei der Fluggesellschaft aus Dubai im Einsatz.

Update: Bereits ab 1. Juli wird der Abendflug von Düsseldorf nach Dubai auf A-380 umgestellt. Das lässt sich aus dem Buchungssystem der Airline ablesen. (RIM)

Weitere Business Travel-News

Air France
(0)

Nagetier stoppt Flugzeug

Mutmaßlich wegen einer Maus musste ein Flug von der malischen Hauptstadt Bamako nach Paris um 48 Stunden verschoben werden. Es dauert mehrere Stunden, das Tier zu fangen. mehr

 

Ägypten
(0)

Thomas Cook bietet Sharm el Sheik wieder an

Die Lage gilt wieder als sicherer: Neben Thomas Cokk bauen auch anndere Veranstalter zur Wintersaison ihr Ägypten-Angebot aus. Eine Übersicht. mehr

 

Verdacht auf Trunkenheit
(0)

Zwei Piloten am Flughafen Glasgow in Gewahrsam

Sie verhielten sich offenbar auffällig - zwei United-Airlines-Piloten sind in Glasgow vor dem Abflug festgenommen worden. Heute sollen sie aussagen. mehr

 

Vermeintliche Schüsse
(0)

Chaos in Los Angeles wegen Fehlalarms

Vermeintlich Schussgeräusche am Internationalen Flughafen Los Angeles am Sonntagabend haben sich als harmlos erwiesen. Zuvor war das zentrale Terminal gesperrt worden, Menschen waren in Panik auf das Flugfeld gelaufen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media