Emirates

(0)

Noch mehr A-380-Routen

Die auf den Großraum-Jet Airbus A-380 setzende Emirates Airline baut ihr Netzwerk für den Mega-Liner aus: 2016 kommen drei neue Ziele hinzu.

17.12.2015, 15:25 Uhr
Emirates will 2016 drei neue Ziele mit dem A-380 bedienen.
Foto: Emirates

Bereits am dem 27. März 2016 will Emirates das britische Birmingham per A-380 bedienen. Zum Einsatz kommt dann sogar eine Maschine, die nur mit einer Zwei-Klassen-Konfiguration ausgestattet ist. Einen solchen Jet setzt Emirates bislang nur zwischen Dubai und Kopenhagen ein.

Anfang Mai folgen Prag sowie Taipeh im fernen Taiwan. Auch die beiden Metropolen werden dann täglich mit dem A-380 angeflogen, wobei auch Taipeh mit einem A-380 in Zwei-Klassen-Konfiguration bedient wird.

Eine zweite tägliche A-380-Verbindung bekommt zum 1. Juni 2016 die spanische Metropole Barcelona. (RIM)

Weitere Business Travel-News

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Wiedersehen mit Lucas Flöther

Der Reisebranche ist der Name Flöther spätestens seit der Unister-Insolvenz ein Begriff. Nun soll der Jurist bei Air Berlin die Sanierung vorantreiben. mehr

 

Schlichtung gescheitert
(0)

Eurowings von Streik bedroht

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo ruft zur Urabstimmung über einen Ausstand bei Eurowings auf. Flächendeckende Arbeitskämpfe drohen. mehr

 

Airline hofft auf Unterstützung
(0)

Air Berlin schreibt an Reisebüros

Noch am Tag der Insolvenzanmeldung hat Air Berlin einen Brief an die Reisebüro-Organisationen herausgeschickt. Die Bitte der Airline: „Unterstützen Sie uns weiterhin“. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

TC und Condor wollen „aktive Rolle“ spielen

Lufthansa ist im Gespräch, Teile der insolventen Air Berlin zu kaufen. Doch es gibt weitere Interessenten. Thomas Cook macht bislang nur schwammige Aussagen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media