Emirates

(0)

Noch mehr A-380-Routen

Die auf den Großraum-Jet Airbus A-380 setzende Emirates Airline baut ihr Netzwerk für den Mega-Liner aus: 2016 kommen drei neue Ziele hinzu.

17.12.2015, 15:25 Uhr
Emirates will 2016 drei neue Ziele mit dem A-380 bedienen.
Foto: Emirates

Bereits am dem 27. März 2016 will Emirates das britische Birmingham per A-380 bedienen. Zum Einsatz kommt dann sogar eine Maschine, die nur mit einer Zwei-Klassen-Konfiguration ausgestattet ist. Einen solchen Jet setzt Emirates bislang nur zwischen Dubai und Kopenhagen ein.

Anfang Mai folgen Prag sowie Taipeh im fernen Taiwan. Auch die beiden Metropolen werden dann täglich mit dem A-380 angeflogen, wobei auch Taipeh mit einem A-380 in Zwei-Klassen-Konfiguration bedient wird.

Eine zweite tägliche A-380-Verbindung bekommt zum 1. Juni 2016 die spanische Metropole Barcelona. (RIM)

Weitere Business Travel-News

Kommentar zu Ryanair
(0)

Geiz-ist-geil zerstört die Luftfahrt

Der irische Branchen-Clown Michael O’Leary teilt wieder kräftig gegen seine Wettbewerber aus. Bei Firmenkunden hat er aber nach wie vor keine Chance. mehr

 

Taxi-App
(0)

Volkswagen beteiligt sich an Uber-Konkurrent

Im Zuges eines geplanten Umbaus steigt Volkswagen mit 267 Mio. Euro bei der Taxi-App Gett ein. Mit einer „signifikanten Beteiligung“ ebne Volkswagen damit den Weg für neue Mobilitätskonzepte. mehr

 

Berichte
(0)

BER verzichtet auf Haftungsansprüche wegen Baumängeln

Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat einem Medienbericht zufolge auf Haftungsansprüche für Brandschutzmängel beim pannengeplagten Hauptstadtflughafen verzichtet. Der Airport spricht von Zugeständnissen. mehr

 

Flughafen Düsseldorf
(0)

Schlechte Aussichten für Millionenklage

Der Flughafen Düsseldorf muss vorerst wohl keinen Schadenersatz für die Verseuchung von Grundwasser mit der giftigen Industriechemikalie PFT zahlen. Das hat das Landgericht Düsseldorf am Dienstag deutlich gemacht. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media