Ethik-Event

(0)

Best Of bei Werte 2.0

Die Benefiz-Veranstaltung ist diesmal am 4. Mai 2016, wie immer auf Schloss Montabaur. Die besten Redner der vergangenen Events werden zu Gast ein.

25.01.2016, 12:44 Uhr

Sich mit Kollegen treffen und austauschen: Auch für die Teilnehmer des Branchen-Benefiz-Events Werte 2.0 ist das eine der wichtigsten Faktoren. „Wir bauen die Netzwerkzeiten von Jahr zu Jahr aus“, sagt Bernd Fritzges, neben dem Berliner Estrel-Hotel Hauptinitiator. „Zugunsten von noch mehr Gesprächszeit haben wir diesmal sogar einen Vortrag geopfert.“ Und: Wer sich anmeldet, kann über eine Software direkt die richtigen Partner für Unterhaltungen finden.

Bei der siebten Ausgabe von Werte 2.0, die am 4. Mai 2016 (ein Mittwoch) wie gewohnt im Hotel Schloss Montabaur über die Bühne geht, soll zudem ein Wertekodex für die Veranstaltungswirtschaft vorgestellt werden. Und was die Redner angeht, erweist sich die Veranstaltung diesmal als „Best Of“: „Die besten Redner der vergangenen Jahre werden diesmal ihre neuen oder aufbauenden Themen präsentieren.“ Durch das Event führt die TV-Moderatorin Sabine Altena. Der Erlös der Veranstaltung geht wie immer an die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern“. (OG)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Korean Air
(0)

Strafgebühr für No-Shows

Passagiere, die ihren gebuchten Flug nicht antreten, zahlen künftig 120 US-Dollar Strafe. Das gilt nicht, wenn sie vorher rechtmäßig stornieren. mehr

 

BTW
(0)

Merkel beim Tourismusgipfel

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zum Gipfel des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW). Außerdem geht um es den interkulturellen Dialog und Digitalisierung. mehr

 

Hotellerie
(0)

Millionenspritze für Dorint

Die Hotelkette Dorint will ihre verlustreichen Häuser in Amsterdam, Neuss und Potsdam abstoßen. Laut Medienberichten will will Miteigentümer Dirk Iserlohe außerdem 60 Millionen Euro für eine neue Gesellschaft einsammeln. mehr

 

Finanzen und Beteiligung
(0)

Dobrindts Verkehrswegeplan in der Kritik

270 Milliarden Euro: So viel will die Bundesregierung bis 2030 in Straßen, Schienen und Wasserwege stecken. Von Umweltschützern und der Opposition gibt es viel Gegenwind für Verkehrsminister Dobrindt. Es geht ihnen um Grundsätzliches. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media