Etihad Airways

(0)

Verstärkung fürs Lobbying-Team

Etihad baut sein Corporate Affairs Team für Europa aus. Eszter Ungar (Foto) soll vor allem für gute Drähte in Berlin und Brüssel sorgen.

03.11.2014, 14:32 Uhr
Eszter Ungar
Foto: The Boeing Company

Gute Beziehungen zur hiesigen Politik können nicht schaden – auch Etihad Airways nicht. Das zeigt sich gerade angesichts der Diskussion um die Rechtmäßigkeit der Code-Share-Verbindungen zwischen dem Golf-Carrier und Air Berlin. Um die guten Drähte zu hiesigen Entscheidungsträgern soll sich künftig Eszter Ungar kümmern. Sie ist neuer Head of Corporate Affairs von Etihad in Europa.

Ungar kommt von Boeing, wo sie in Brüssel die Position Communications Director für die EU/Nato, Nordeuropa und Afrika innehatte. Außerdem war sie zuvor bei General Electric sowie für die Agentur Hill & Knowlton tätig, wo sie für mehrere Fortune-500-Kunden verantwortlich war.

Für Etihad wechselt Eszter Ungar nun von Brüssel nach Berlin. Dort ist die Europa-Zentrale der Fluggesellschaft angesiedelt und von dort aus soll sie an der Reputation der Fluggesellschaft und die Weiterentwicklung der Marke verantwortlich arbeiten. Unter anderem soll sie die Zusammenarbeit mit den Institutionen der Europäischen Union voranbringen, hebt Etihad hervor.

Weitere Business Travel-News

Lufthansa
(0)

Gunter Pleuger soll Streit mit Piloten schlichten

Der ehemalige deutsche UN-Diplomat Gunter Pleuger soll im festgefahrenen Tarifstreit zwischen dem LH-Management und den eigenen Piloten vermitteln. Weitere Streiks sind damit wohl vorerst vom Tisch. mehr

 

Boot Düsseldorf
(0)

Weniger Segler auf Wassersport-Messe

Segler könnten auf deutschen Gewässern schon bald zu einem seltenen Anblick werden: Bei Einsteigern in den Wassersport sind nach Angaben des Bundesverbands Wassersportwirtschaft zunehmend Motorboote gefragt. mehr

 

American Express Global Business Travel
(0)

Thomas Weigl wird Verkaufschef

Wechsel in der Verkaufsleitung von American Express Global Business Travel in Deutschland: Thomas Weigl (Foto) hat Thorsten Hild abgelöst. mehr

 

ANA
(0)

Mehr Kapazität für Düsseldorf

Die größte Fluggesellschaft Japans findet zunehmend Gefallen an ihrer sechsten Europa-Destination. Mit Beginn des Sommerflugplans wird Düsseldorf mit größeren Jets angesteuert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media