Europcar

(0)

Mietwagen jetzt schon für 18-Jährige

Der Autovermieter Europcar senkt das Mindestalter für junge Fahrer. Ab sofort können bereits 18-Jährige einen Wagen bei Europcar mieten. Voraussetzung: Sie haben bereits ein Jahr lang den Führerschein.

18.01.2016, 16:07 Uhr
Mindestalter gesenkt: Europcar umwirbt junge Mietwagenkunden.
Foto: Europcar

Mit der Senkung des Mindestalters von 19 auf 18 Jahre zielt Europcar auf den Mobilitätsbedarf und die geänderten Bedürfnisse junger Menschen, die zunehmend häufiger auf ein eigenes Autoverzichten. Die neue Regelung gilt deutschlandweit für Fahrzeuge der Kategorien Mini, Economy, Economy Elite, Compact und Compact Elite. Für Fahrzeug der Luxusklasse senkt Europcar das Mindestalter ebenfalls. Kunden können jetzt bereits ab 25 Jahren einen Luxusmietwagen fahren, wenn sie bereits seit drei Jahren einen Führerschein besitzen.

„Mit der Herabsenkung des Mindestalters zeigen wir, dass wir jungen Fahrern ein Mehr an Service bieten. Wir möchten so für junge Fahrer die erste Wahl unter den Autovermietern sein“, sagt Europcar-Markenchef Stefan Fischer. Fischer sieht das neue Angebot als Ergänzung der bisherigen Studententarife für PKW und LKW und anderer Young-Driver-Angebote von Europcar.

Auch Wettbewerber von Europcar haben bereits Mietwagen für 18-Jährige im Angebot. Sixt verzichtet dabei sogar auf den Mindestführerscheinbesitz. Junge Fahrer ab 18 Jahren dürfen ab dem ersten Tag des Führerscheinerwerbs Sixt-Mietwagen vom Smart bis zur Golf-Klasse fahren. (JEV)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Bundesarbeitsgericht urteilt
(0)

Fluglotsen-Gewerkschaft haftet für Streikfolgen

Solch ein hartes Urteil ist selten. Das Bundesarbeitsgericht spricht Fraport einen Schadenersatz-Anspruch nach einem Streik der Vorfeldlotsen zu. Die hatten mit ihrem Ausstand allerdings auch Friedenspflichten verletzt. mehr

 

HSMA
(0)

Verband braucht zwei neue Vorstände

Der Hotelverband HSMA muss sich personell neu aufstellen. Zwei Vorstände treten zurück. HSMA-Chef Haakon Herbst setzt bis zur Jahreshauptversammlung im Oktober auf neue Bewerber. mehr

 

Zug von Basel nach Berlin
(0)

Streit um Stinkefüße im ICE eskaliert

Erst wurde gepöbelt, dann setzte es eine Ohrfeige: In einem ICE haben sich zwei Männer so heftig über üblen Fußgeruch gestritten, dass die Polizei sie des Zuges verweisen musste. mehr

 

Boeing-Prognose
(0)

1,4 Mio. neue Jobs in Cockpit und Kabine

Bis zum Jahr 2035 gibt es weltweit Bedarf für mehr als 1,4 Mio. neue Piloten und Flugbegleiter. Dies berichtet der US-Flugzeug-Hersteller Boeing. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media