Fehmarn

(0)

ICE durchbricht Tor im Fährbahnhof Puttgarden

Ein ICE auf der Fahrt nach Dänemark hat im Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn ein geschlossenes Tor durchbrochen. Wie die Bundespolizei am Freitag berichtete, hatten bei dem Vorfall vermutlich die Bremsen versagt.

08.01.2016, 16:11 Uhr
So sah der ICE nach dem Unfall aus.
Foto: Bundespolizei

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag. Die 98 Fahrgäste seien alle unverletzt geblieben. Das Tor und die Front des Zuges wurden schwer beschädigt. Den Angaben zufolge war der Triebfahrzeugführer nach dem Wechsel des Personals von deutschem auf dänisches Zugbegleitpersonal in Richtung Fähre gefahren. Da das Tor zur Fähre noch nicht geöffnet gewesen sei, wollte er den Zug demnach wieder verlangsamen beziehungsweise anhalten. Die Bremsen hätten aber nicht reagiert, gab der Fahrer an. Die Fahrgäste mussten den ICE verlassen und gingen zu Fuß zur Fähre. Um die genaue Unfallursache zu klären, müssen die Speicher des ICE ausgelesen werden. Die Bundespolizei ermittelt. Die Schadenshöhe stand zunächst nicht fest. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Lufthansa Private Jet
(0)

Weiter mit Netjets unterwegs

Seit elf Jahren bietet die Lufthansa ihren Private-Jet-Service an. Partner für das Premium-Flugangebot ist Netjets. Die Zusammenarbeit wird nun um mehrere Jahre verlängert. mehr

 

Wizz Air
(0)

Billigflieger verspürt Rückenwind

Die vor allem in Osteuropa starke Wizz Air wächst weiter mit zweistelligen Zuwachsraten. Nur der Reingewinn kann da nicht ganz mithalten. mehr

 

Lufthansa
(0)

Kapstadt-Dienst für Frankfurt

Nach vierjähriger Pause will die Lufthansa wieder einen nächtlichen Liniendienst zwischen ihrer größten Basis und Kapstadt auflegen. Wegen der Nachtflugrestriktionen ist das ein Wagnis. mehr

 

Flixbus
(0)

Buchungsplattform für Gruppenreisen

Der deutsche Marktführer im Fernbus-Verkehr erschließt sich ein weiteres Geschäftsfeld. Für individuelle Gruppenreisen startet eine Buchungsplattform. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media