Fernsehtipp

(0)

Der Kampf der Billig-Airlines

Lowcost-Carrier kämpfen erbittert um Marktanteile – allen voran der irische Billigflieger Ryanair. Die „Story im Ersten“ fragt nach den Folgen.

20.03.2017, 16:37 Uhr
Eine Maschine von Ryanair
Foto: Ryanair

Die „Story im Ersten“ widmet sich am Montagabend ab 22.45 Uhr dem Preiskampf der Billigairlines. Im Fokus stehen etwa Beschäftigungsmodelle, mit denen Piloten gegenüber den Airlines als Selbstständige auftreten. Welche Folgen haben etwa diese Modelle, die starken Druck auf die Piloten erzeugen, für die Sicherheit der Kunden? Wie gehen Politik und Behörden damit um? Diesen und weiteren Fragen geht die Sendung ab 22.45 Uhr in der ARD nach. (MEF)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media