Fernstrecken-Billigflüge

(0)

IAG schickt Level ins Rennen

Was Europas größter Billigflieger nicht wagt, traut sich nun die International Airlines Group. Die IAG launcht einen Interkont-Billigflieger, erst einmal in Barcelona.

20.03.2017, 14:24 Uhr
So soll die Bemalung der Airbus A-330 der neuen IAG-Marke „Level“ aussehen.
Foto: IAG

Eine mittlerweile fünfte eigene Fluggesellschaft – neben British Airways, Iberia, Vueling und Aer Lingus – schickt die IAG in den Wettbewerb. Vom Heimatflughafen in Barcelona sollen schon im Juni die ersten beiden Airbus A-330 mit einer Zwei-Klassen-Bestuhlung abheben. Dabei bieten die 40 Sitze der Premium Economy Class praktisch ein Produkt wie einer normalen Full Service Airline. Die 293 Sitze der Economy an Bord sollen dagegen mit unschlagbar niedrigen Flugpreisen beginnend bei 99 Euro für den Oneway an die US-Westküste anderen Interkont-Billigfliegern Paroli bieten.

Zu Beginn des Flugbetriebs, sorgt Iberia für die Bereederung der Maschinen, die von Barcelona nach Buenos Aires (dreimal wöchentlich), Los Angeles (zweimal), Oakland (dreimal) und Punta Cana in der Dominikanischen Republik (zweimal) abheben sollen. Für Zubringerdienste zu diesen Langstrecken-Verbindungen soll der ebenfalls in Barcelona beheimatete Billigflieger Vueling sorgen. In naher Zukunft soll die Level auch ab anderen europäischen Großflughäfen Fernflüge anbieten.

Mit der Neugründung reagiert die IAG auf die Herausforderung durch die expansive Norwegian, die aus Skandinavien und insbesondere Großbritannien auch Fernstrecken-Billigflüge anbietet, allerdings mit moderneren Dreamliner-Jets des Herstellers Boeing. (LS)

Weitere Business Travel-News

Winterflugplan 2017/18
(0)

Sun Express legt Richtung Türkei zu

Sun Express hat den Flugplan für den kommenden Winter veröffentlicht. Das Angebot wurde im Vergleich zum vergangenen Jahr weiter ausgebaut. mehr

 

Sitz in Frankfurt
(0)

Neuer General Manager Germany bei SIA

Sy Yen Chen (Foto) ist bei Singapore Airlines zum neuen General Manager Germany, Austria, Central and Eastern Europe ernannt worden. Er folgt auf Mohamed Rafi Mar, der nach Singapur zurückgekehrt ist. mehr

 

Forum Geschäftsreisen
(0)

Von Sharing Economy bis Reisesicherheit

BizTravel und der VDR laden zum Forum Geschäftsreisen am 9. November 2017 nach Hamburg ein. Jetzt steht das Programm: In insgesamt sechs Fachforen gibt es etliche Praxistipps. mehr

 

Vor Parteikongress in Peking
(0)

China sperrt Tibet für Ausländer

Kurz vor dem wichtigsten politischen Treffen des Jahres hat Chinas Regierung einen Bann für Ausländer verhängt, die nach Tibet reisen wollen. Er gilt ab Mitte Oktober. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media