Finale Texte

(0)

Bis ans Ende der Welt

Die Kollegen von CNN haben für den Jüngsten Tag bereits ein sendefertiges Video produziert. Doch was sollen wir bei BizTravel schreiben?

07.01.2015, 18:24 Uhr

Wenn man wüsste, dass morgen die Welt untergeht: Sollte dann alles erlaubt sein? So zumindest lautete die Frage, zu der wir im Deutschunterricht eine Erörterung schreiben sollten - vor 33 Jahren. Seither hat sich eine Menge getan, und die Welt existiert noch.

Ehrlich gesagt, habe ich mir seither auch eher wenige Gedanken ums Thema Weltuntergang gemacht. Ausgerechnet Kollegen haben es nun wieder auf die Tagesordnung gebracht: „Erst senden, wenn Ende der Welt bestätigt“, so soll es auf einem Video des Nachrichtensenders CNN stehen. Darauf spielen die versammelten Marschkapellen von Heer, Marine und Luftwaffe das Lied „Näher, mein Gott, zu Dir“. Genau wie damals also, beim Untergang der „Titanic“.

Eine schöne Idee, dennoch ergeben sich Fragen. Erstens: Wer bestätigt das Ende der Welt? dpa? Oder irgendeine andere Nachrichtenagentur? Zweitens: Wer schaut sich eine solche Sendung an? Ist der „Tatort“ im Ersten oder „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ vielleicht nicht doch die bessere Alternative? Drittens: Wer misst und veröffentlicht die Zuschauerquoten am nächsten Tag, wenn es diesen überhaupt nicht mehr gibt?

Und viertens – und natürlich vor allem: Was schreiben wir von BizTravel als finalen Beitrag? Wenig Sinn würde es ergeben, praktische Tipps zur Reduzierung der Geschäftsreisekosten zu geben. Werden wir also stattdessen Ausflugstipps geben – für Reisen „ans Ende der Welt“? Oder sollten wir einen Blog verfassen, in dem wir uns klar für eine Fortführung der Welt unter anderen Vorzeichen aussprechen?

Egal. In jedem Fall habe ich mich gefragt, was ich in dem erwähnten Deutschaufsatz vor 33 Jahren eigentlich geschrieben hatte. Und da fiel mir ein: Ich habe ein anderes Thema gewählt. Nämlich: Sollte für Autofahrer in Deutschland eine allgemeine Anschnallpflicht eingeführt werden?

Zumindest diese Frage ist inzwischen hochoffiziell geklärt. Was das Ende der Welt angeht, haben wir vermutlich noch einige Tausend Jahre Zeit.

© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media