Seite 3 von 4

Deutsche Geschichte in Rovaniemi

Drei Schlachten suchten Finnland im 2. Weltkrieg (1939-45) heim. Ein erster Angriff der Roten Armee 1939 endete vier Monate später mit dem „Frieden von Moskau“ – und dem Verlust Ostkareliens. Doch Sowjet-Despot Stalin wollte ganz Finnland, worauf dieses Deutschland um Hilfe rief. Hitler schickte gut 20.000 Soldaten nach Lappland. Nach einem Zwischenfrieden brach im Juni 1941 erneut der Krieg mit den Sowjets aus. Er endete nach einem langen Stellungskrieg 1944 mit einer Offensive der Russen.

Zu einem Waffenstillstand erklärte sich Stalin aber nur bereit, wenn Finnland die in Lappland befindlichen befreundeten deutschen Truppen vertreiben würde. Finnland und Deutschland vereinbarten einen „Scheinkrieg“: Die deutschen Truppen sollten sich zurückziehen und dabei ihren Rückzugsweg verminen, um Kampfbeweise für die Sowjets zu haben. Der Druck wurde jedoch so groß, dass die Deutschen am Ende verbrannte Erde hinterließen: Das geräumte Rovaniemi wurde zu 97% zerstört.

Über das Thema wurde in Finnland jahrzehntelang offiziell geschwiegen. Eine Ausstellung im Arktikum in Rovaniemi 1999 führte zu zwiespältigen Reaktionen der Bevölkerung: Während die Mehrheit, die damals die Deutschen als enge Freunde erlebte, sie begrüßte, wiesen andere auf die Verbrechen der NS-Zeit hin. Von 1940 bis 1945 kam zu zahlreichen deutsch-finnischen Ehen mit Nachwuchs.

Rovaniemi in Kürze

Rovaniemi ist mit etwa 62.000 Einwohnern die Hauptstadt der nordfinnischen Region Lappland. Flächenmäßig gilt sie mit ihren 8000 qkm als die größte Stadt Europas: Sie ist 9 x so groß wie Berlin. In Rovaniemi fließen zudem die beiden größten finnischen Flüsse Ounasjoki und Kemijoki zusammen.

Anreise: Der Flug ab Deutschland erfolgt mit Umsteigen in Helsinki und dauert von dort 1 Stunde. Finnair hat die Zahl der Verbindungen deutlich heraufgesetzt und bietet bis zu 5 Flüge pro Tag an (im Winter; im Sommer bis zu 4). Der Flughafen befindet sich ca. 10 km von der Stadt und 2 km vom Weihnachtsmanndorf entfernt.

Nächste Seite: Die spannendsten Hotelprojekte

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media