Flugausfälle in den USA

(0)

Schneesturm schwächer als erwartet

Sogar der Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Washington wurde wegen des drohenden Schneesturms verschoben – aber dann kam es in weiten Teilen der US-Ostküste doch nicht ganz so heftig vom Himmel wie gedacht.

15.03.2017, 08:52 Uhr
New York City im Schnee – ganz so heftig wie erwartet wurde die Metropole nicht getroffen.
Foto: @imago/Russian Look

Ein Wintersturm hat große Teile des Nordostens der USA mit einer dicken Schneedecke überzogen. Mit heftigem Wind und einer Mischung aus Regen und Schnee zog der Sturm, den der Weather Channel „Stella“ taufte, am Dienstag über die Region hinweg. Schulen und Geschäfte blieben in zahlreichen Städten geschlossen, Tausende Flüge, Zug- und Busverbindungen wurden gestrichen, der öffentliche Nahverkehr war eingeschränkt. Rund 18 Millionen Menschen waren betroffen. Vereinzelt gab es Stromausfälle.

Der Sturm fiel allerdings deutlich weniger heftig aus als zunächst erwartet. Für die Millionenmetropole New York hatten Meteorologen bis zu 50 Zentimeter Schnee vorhergesagt, stuften die Prognose aber am Dienstagmorgen auf bis zu 15 Zentimeter herunter. „Der Sturm bleibt dichter an der Küste und warme Luft wird hereingebracht“, sagte Joe Pollina vom Nationalen Wetterdienst der „New York Times“. „Der Schnee wird zu Matsch, ein Winter-Mix, der die Gesamtschneehöhen sinken lässt.“

Auch in den Neuengland-Staaten sowie Teilen von New Jersey, Pennsylvania, Ohio, West Virginia, Maryland und Delaware schneite es – im Norden teils etwas heftiger, im Süden teils etwas weniger heftig. Ein für Dienstag in Washington geplantes Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Präsident Donald Trump war wetterbedingt auf Freitag verschoben worden. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Lufthansa
(0)

Piloten finden Schlichterspruch gut

Der Konflikt der Flugzeugführer mit ihrem Arbeitgeber Lufthansa ist nun auch formal beendet. Die Piloten stimmten mit überwältigender Mehrheit für den Schlichterspruch. mehr

 

Schanghai
(0)

Neues Terminal am Airport Hongqiao

Am Airport Schanghai-Hongqiao eröffnet jetzt das komplett neu errichtete Terminal 1. Dort werden täglich 100 Flüge der Gesellschaften China Eastern und Spring Airlines abgefertigt. mehr

 

Italien
(0)

Taxifahrer streiken im ganzen Land

Im Kampf gegen günstigere Fahrdienste wie Uber sind Fahrer der offiziellen Taxis in ganz Italien in einen Ausstand getreten. Der Streik begann um 8 Uhr und soll bis 22 Uhr dauern. mehr

 

Aldiana
(0)

Ferienclubs komplett und exklusiv buchen

Ein Meeting dort, wo andere Urlaub machen: Aldiana weist Reisebüros jetzt auf die Möglichkeit hin, exklusiv eine gesamte Clubanlage für Kongresse oder Incentive-Veranstaltungen zu buchen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media