Flughafen München

(0)

Junger Airport mit frischer Marke

Neues Logo, neues Motto, neue Philosophie: Nach 20 Jahren erneuert der Flughafen München seine Marke. BizTravel sprach mit Airport-Chef Michael Kerkloh.

Seite 1 von 3
von Oliver Graue, 27.12.2013, 09:00 Uhr
Airport-Chef Michael Kerkloh
Foto: Matthias Tunger

Warum reicht die alte Marke nicht mehr?

Zwei Jahrzehnte sind im Luftverkehr eine enorme Zeit mit massiven Veränderungen. Der Flughafen ist mit seinen Aufgaben gewachsen, er hat nicht nur seine Anlagen und die gesamte Infrastruktur erheblich vergrößert, sondern auch neue Funktionen übernommen. Der neue Markenauftritt verleiht dem mittlerweile sehr facettenreichen Konzern FMG wieder eine gemeinsame Markenidentität. Gleichzeitig kommunizieren wir damit nach außen, dass all die unterschiedlichen Leistungen – vom Infoservice und der Gepäckabfertigung über die Immobilienentwicklung bis zur Brauerei Airbräu – vom selben Konzern erbracht werden.

„Verbindung leben“ heißt das neue Motto. Was genau bedeutet das?

Verbindungen zu bieten liegt ja traditionell im Wesen eines Verkehrsflughafens. In diesem Fall reicht die Bedeutung aber sehr viel weiter: Gemeint sind alle Verbindungen, also auch die, die wir zu Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden pflegen. Der Anspruch, diese Verbindungen zu „leben“, ist weit mehr als Pflichterfüllung. Wir reden hier von persönlichem Engagement, von Empathie und Leidenschaft.

Das lässt sich per neuer Marke „verordnen“?

Wir fangen ja nicht bei null an. Wir haben schon jetzt ein äußerst starkes Team und ein hervorragendes Miteinander. Wir sehen aber auch, dass sich die Komplexität stark erhöht hat. Die Marke wird uns dabei helfen, wieder stärker zusammenzurücken. Konkret gibt es im Sicherheitsdienst da natürlich andere Themen als bei der IT oder in der Flugzeugabfertigung. Deshalb setzen wir auf die Vorschläge aus den Bereichen.

Wieso kann ein Flughafen heute nicht einfach mehr „nur“ Flughafen“ sein?

Weil heutzutage sehr viel mehr erwartet wird. Die Frage, welche Angebote es etwa bei Shopping oder Gastronomie gibt, ist zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden. Dass München regelmäßig in den Kreis der weltbesten Flughäfen gewählt wird, liegt nicht zuletzt an unserem facettenreichen Angebot im NonAviationBereich. Für uns ist es aber auch aus wirtschaftlichen Gründen von zentraler Bedeutung, immer wieder neue Geschäfts und Ertragsfelder zu erschließen. Im Luftverkehrsgeschäft werden die Margen bekanntlich nicht größer.

 
 
1 spacer 2 spacer 3

Quiz
(0)

Erkennen Sie die Airline?

Wie viele von diesen 15 Airline-Logos können Sie richtig zuordnen?

 

Weitere Business Travel-Themen

Vordruck für das Geschäftsessen
(0)

Bewirtungsbeleg korrekt absetzen

Kunden zum Geschäftsessen eingeladen? Oder eigene Arbeitskollegen bewirtet? In beiden Fällen gelten Regeln, um die Bewirtungskosten richtig geltend machen zu können. Unsere FAQ und der kostenlose Vordruck helfen Ihnen weiter. mehr

 

Neue Flüge ab Winter 2014/15

03.12.2014 Dateigröße 4,64 MB Jetzt herunterladen

Überblick über alle geschäftsreiserelevanten Ziele, die frisch in den Flugplänen auftauchen.

 

Tagen am Airport

08.12.2014 Dateigröße 1,82 MB Jetzt herunterladen

Diese Tagungshotels lassen sich bequem zu Fuß vom Flughafen erreichen.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media