Flughafen Stuttgart

(0)

Mehr Geld für Bodenpersonal

Die 300 Beschäftigten der Stuttgart Ground Services bekommen mehr Geld. Die Gewerkschaft Verdi hat sich mit der Flughafen-Tochter auf eine Gehaltserhöhung um bis zu 15 Prozent geeinigt.

14.03.2017, 14:50 Uhr
Tarifabschluss bei den Bodenverkehrsdiensten in Stuttgart.
Foto: Stuttgart Airport

Nach der dritten Tarifrunde waren sich die Verhandlungspartner einig: Rückwirkend zum 1. März 2017 erhalten die Mitarbeiter von Stuttgart Ground Services einen Euro mehr Basis-Stundenlohn und jeweils zum April 2018 und 2019 steigt der Lohn um weitere 20 Cent pro Stunde. Das entspricht über die drei jahre Vertragslaufzeit einem Wachstum um bis zu 15,2 Prozent. Zudem wurde für 2016 eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 700 Euro verabredet.

Die 2000 gegründete Stuttgart Ground Services GmbH ist ein Tochterunternehmen der Flughafen Stuttgart GmbH und für die Passagier-Services zahlreicher Airlines am Flughafen der Schwaben-Metropole verantwortlich. (MLE)

Weitere Business Travel-News

Bordtoilette
(0)

Flugpassagier findet scharfe Waffe

Dieser Gang auf die Bordtoilette hatte es in sich. Ein Passagier hat während eines Transatlantikflugs mit einer Delta-Maschine eine geladene Waffe gefunden. mehr

 

Fluggastdaten-Gesetz
(0)

Datenschutz-Beauftragte kritisiert Entwurf

Ist das neue Fluggastdaten-Gesetz mit der Grundrechte-Charta vereinbar? Diese Frage stellt die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und plädiert für eine Verschiebung der Beratungen im Bundestag. mehr

 

Travel & Tourism Competitiveness Report 2017
(0)

Deutschland rutscht bei Sicherheit ab

Das Weltwirtschaftsforum hat weltweit die Wettbewerbsfähigkeit von Urlaubsdestinationen untersucht und in einem Ranking zusammengefasst. Die fvw hat sich das Gesamt-Ranking und das Thema Sicherheit näher angesehen – mit überraschenden Ergebnissen. mehr

 

Auswärtiges Amt
(0)

Reisende sollten Champs-Élysées meiden

Am Donnerstagabend wurde auf den Champs-Élysées ein Anschlag auf Polizisten verübt, ein Mann kam ums Leben. Das Auswärtige Amt rät Reisenden, die Prachtstraße sowie umliegende Straßen zu meiden. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media