Flugverkehr

(0)

Dubai überholt Heathrow

In der internationalen Luftfahrt hat sich der Schwerpunkt nach Osten verschoben. Dubai hat London-Heathrow bei den Passagieren im Langstreckenverkehr abgelöst.

30.04.2014, 12:16 Uhr
Der Flughafen in Dubai zählt die meisten internationalen Verbindungen.
Foto: Emirates

Im ersten Quartal dieses Jahres ist Dubai zum wichtigsten Flughafen im internationalen Luftverkehr geworden, berichtet das „Wall Street Journal“. Demnach flogen 18,4 Mill. Passagiere im grenzüberschreitenden Verkehr von und nach Dubai, was einem Plus von 11,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. London-Heathrow, vormals die Nummer eins, fertigte 16 Mill. Fluggäste ab. Auf den Plätzen drei und vier folgen Hongkong und Paris.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media