Flugverkehr

(0)

Dubai überholt Heathrow

In der internationalen Luftfahrt hat sich der Schwerpunkt nach Osten verschoben. Dubai hat London-Heathrow bei den Passagieren im Langstreckenverkehr abgelöst.

30.04.2014, 12:16 Uhr
Der Flughafen in Dubai zählt die meisten internationalen Verbindungen.
Foto: Emirates

Im ersten Quartal dieses Jahres ist Dubai zum wichtigsten Flughafen im internationalen Luftverkehr geworden, berichtet das „Wall Street Journal“. Demnach flogen 18,4 Mill. Passagiere im grenzüberschreitenden Verkehr von und nach Dubai, was einem Plus von 11,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. London-Heathrow, vormals die Nummer eins, fertigte 16 Mill. Fluggäste ab. Auf den Plätzen drei und vier folgen Hongkong und Paris.

Weitere Business Travel-News

Schlichtung gescheitert
(0)

Eurowings von Streik bedroht

Die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo ruft zur Urabstimmung über einen Ausstand bei Eurowings auf. Flächendeckende Arbeitskämpfe drohen. mehr

 

Airline hofft auf Unterstützung
(0)

Air Berlin schreibt an Reisebüros

Noch am Tag der Insolvenzanmeldung hat Air Berlin einen Brief an die Reisebüro-Organisationen herausgeschickt. Die Bitte der Airline: „Unterstützen Sie uns weiterhin“. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Cook und Condor wollen „aktive Rolle“ spielen

Lufthansa ist im Gespräch, Teile der insolventen Air Berlin zu kaufen. Doch ist es gibt weitere Interessenten. Thomas Cook macht bislang nur schwammige Aussagen. mehr

 

Hauptstadt-Flughafen
(0)

Ryanair startet Plakat-Kampagne für Tegel

„Berlin braucht Tegel“ – unter diesem Motto startet Ryanair eine Kampagne. Chief Marketing Officer Kenny Jacobs ruft die Berliner auf, beim Referendum im September für den Erhalt des Flughafens zu stimmen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media