Flugverkehr

(0)

Streiks in Italien

Am Mittwoch planen die Piloten der italienischen Regio-Tochter der Lufthansa, Air Dolomiti, einen vierstündigen Ausstand. Auch das Bodenpersonal will streiken.

28.05.2013, 10:11 Uhr
Flieger von Air Dolomiti sollen am Boden bleiben.
Foto: Wikimedia

Der Streik wird von der italienischen Pilotengewerkschaft UGL Trasporti organisiert. Zwischen 12 und 16 Uhr sollen die Piloten die Arbeit niederlegen. Air Dolomiti teilt auf seiner Internetseite mit, dass es zu Verspätungen oder Streichungen kommen könnte.

An den Flughäfen in Mailand – Linate und Malpensa – will zudem das Bodenpersonal streiken. Der Billig-Flieger Easyjet kündigt auf seiner Homepage an, daher mehrere Verbindungen zu annullieren. Flüge nach Deutschland sind von der Annullierung nicht betroffen. Ein Flug von Berlin nach Malpensa wird lediglich nach hinten geschoben. Von Malpensa nach Berlin hebt ein Flieger 20 Minuten früher ab.

Weitere Business Travel-News

Oktoberfest München
(0)

Weniger als sechs Millionen Besucher

Am Montag geht die Wiesn zu Ende. Selbst wenn am Wochenende noch einmal viele Besucher kommen, wird das Oktoberfest die Grenze von sechs Millionen Gästen wohl nicht erreichen. mehr

 

Air-Berlin-Boss Stefan Pichler
(0)

„Alle Flüge werden durchgeführt“

Nach den Ankündigungen zum neuen Schrumpfkurs bei Air Berlin versucht CEO Stefan Pichler die Wogen im Markt zu glätten. Er verspricht, dass alle Flüge stattfinden werden. mehr

 

Leonardo Hotels
(0)

Weiter auf Wachstumskurs

Die Leonardo Hotels haben allein 2016 bislang sieben neue Häuser eröffnet. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere Hotels, unter anderem in München, folgen. mehr

 

Viking Freya
(0)

Havarie wohl menschliches Versagen

Die Ursache fürs Schiffsunglück bei Erlangen bleibt mysteriös. Allerdings bestätigt die Polizei nun erstmals, dass der Unfall der Viking Freya vermutlich auf menschliches Versagen zurückzuführen sei. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media