Flybe

(0)

Neue Verbindungen ab Hannover

Der britische Regio-Carrier Flybe will seine Präsenz in Deutschland verstärken und zugleich europaweit die gleichen flächendeckenden Verbindungen haben wie bereits in Großbritannien. Ab Hannover sind zwei neue Nonstop-Verbindungen geplant.

26.02.2016, 11:45 Uhr
Flybe will öfter ab Hannover abheben.
Foto: Theo Moye

Ab August fliegt der Carrier täglich von Hannover nach Mailand-Malpensa und nach Lyon-Saint-Exupéry. Erstmalig bietet Flybe damit innereuropäische Strecken an. „Wir haben die meisten Verbindungen in Großbritannien und wollen in Zukunft weitere Destinationen in unser Streckennetz aufnehmen, um uns im europäischen Markt noch stärker zu positionieren“, sagte Saad Hammad, CEO von Flybe. Auf allen Strecken setzt Flybe ihre Bombardier Q-400-Flotte mit Platz für 78 Passagiere ein. Bislang fliegt Flybe bereits von Hannover nach Manchester. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media