Deutsche Bahn

(0)
23.06.2011, 09:22 Uhr

Freifahrt für Schwerbehinderte

Die Deutsche Bahn und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales entrümpeln das Sozialgesetzbuch. Die Freifahrtregelung für Schwerbehinderte wird unbürokratisch erweitert.

Fahren im Regionalexpress immer kostenlos: Schwerbehinderte
Foto: Deutsche Bahn AG

Vom 1. September 2011 an können die etwa 1,4 Mill. Schwerbehinderten in Deutschland wesentlich mehr Züge kostenlos nutzen. Alle Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn (DB) sind dann für sie ohne zusätzlichen Fahrschein mit dem grün-roten Schwerbehindertenausweis und dem Beiblatt mit gültiger Wertmarke nutzbar. So können Schwerbehinderte bundesweit durchgängig mit allen Nahverkehrszügen der DB – Regionalbahn (RB), Regionalexpress (RE), Interregio-Express (IRE) und S-Bahn – in der 2. Klasse kostenlos fahren.

„Wir freuen uns, mit dieser Regelung das Leben für schwerbehinderte Bahnfahrer ein kleines bisschen einfacher machen zu können“, sagt DB-Vorstandschef Rüdiger Grube.

Bisher können Schwerbehinderte lediglich in einem Radius von 50 Kilometer um ihren Wohnort Nahverkehrszüge der DB außerhalb von Verkehrsverbünden kostenlos nutzen.

Weitere Business Travel-News

Staatsanwaltschaft

Co-Pilot war vor Jahren suizidgefährdet

Der Co-Pilot der Germanwings-Maschine war vor seiner Karriere als Berufspilot als suizidgefährdet eingestuft und in psychotherapeutischer Behandlung. Das hat die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Montag mitgeteilt. mehr

 

Air Baltic

Neun Routen auf einen Streich

Die in Riga beheimatete Air Baltic reduziert zum Sommer ihre Flüge in Richtung Osten. Stattdessen wächst das Angebot zu typischen Urlaubszielen und westlichen Städten. mehr

 

Nahverkehr

W-LAN erst in einigen Jahren

Der Fernverkehr geht vor. Auf drahtlose Internet-Zugänge in Regional- und S-Bahn-Zügen müssen Fahrgäste vermutlich noch jahrelang warten. mehr

 

Studie

Deutsche wollen weg von Auto-Städten

Gerade Jüngere ziehen verstärkt in die Städte – und das Auto verliert für sie an Bedeutung. Eine Studie zeigt: Städte und Gemeinden sollen ihre Verkehrsplanungen zur Lärmminderung auf den Prüfstand stellen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2015 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media