Für Deutsche

(0)

Vietnam verlängert Visumsfreiheit

Für Reisen bis zum 30. Juni 2016 müssen sich Deutsche keine Einreisegenehmigung für Vietnam beschaffen. Dies gilt für Aufenthalte von bis zu 15 Tagen.

27.01.2016, 13:30 Uhr

Wie die CIBT Visumcentrale weiter mitteilt, gilt die Verlängerung der Visumsbefreiung vorläufig außer für Deutsche auch für Franzosen, Italiener, Spanier und Briten. Eingeführt worden war sie Mitte vergangenen Jahres. Zuvor mussten sich Angehörige dieser Nationen vor Abreise nach Südostasien eine Einreisegenehmigung beschaffen.

Die Befreiung gilt für die Visumskategorien „Tourist“ und „Business“ und ist zunächst wieder befristet, diesmal für Reisen bis zum 30. Juni 2016. Der Aufenthalt im Land darf höchsten 15 Tage lang sein.

Es wird angenommen, dass Vietnam mit dieser Maßnahme versucht, seinen derzeit deutlich zurückgehenden Tourismus neu anzukurbeln. (OG)

Weitere Business Travel-News

Fraport | Lufthansa
(0)

Annäherung im Gebühren-Streit

In den Streit über Gebühren-Nachlässe am Frankfurter Flughafen kommt Bewegung. Erstmals setzten sich der Ministerpräsident und der Wirtschaftsminister Hessens mit den Vorstandsvorsitzenden von Fraport und Lufthansa zusammen. mehr

 

Elvia
(0)

Terror als Rücktrittsgrund – mit Einschränkungen

Die Allianz Global Assistance ersetzt bei ihrem Elvia Komplettschutz von Mai an auch Stornokosten wegen eines Terroranschlags am Reiseziel. Allerdings ist das Kleingedruckte beachtlich. mehr

 

Kuba-Flüge
(0)

US-Carrier Jetblue will aufstocken

Wegen zu geringer Nachfrage reduzieren die meisten US-Airlines ihre Dienste zwischen den USA und Kuba. Der New Yorker Billigflieger Jetblue plant das Gegenteil. mehr

 

Bordtoilette
(0)

Flugpassagier findet scharfe Waffe

Dieser Gang auf die Bordtoilette hatte es in sich. Ein Passagier hat während eines Transatlantikflugs mit einer Delta-Maschine eine geladene Waffe gefunden. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media