Für Deutsche

(0)

Vietnam verlängert Visumsfreiheit

Für Reisen bis zum 30. Juni 2016 müssen sich Deutsche keine Einreisegenehmigung für Vietnam beschaffen. Dies gilt für Aufenthalte von bis zu 15 Tagen.

27.01.2016, 13:30 Uhr

Wie die CIBT Visumcentrale weiter mitteilt, gilt die Verlängerung der Visumsbefreiung vorläufig außer für Deutsche auch für Franzosen, Italiener, Spanier und Briten. Eingeführt worden war sie Mitte vergangenen Jahres. Zuvor mussten sich Angehörige dieser Nationen vor Abreise nach Südostasien eine Einreisegenehmigung beschaffen.

Die Befreiung gilt für die Visumskategorien „Tourist“ und „Business“ und ist zunächst wieder befristet, diesmal für Reisen bis zum 30. Juni 2016. Der Aufenthalt im Land darf höchsten 15 Tage lang sein.

Es wird angenommen, dass Vietnam mit dieser Maßnahme versucht, seinen derzeit deutlich zurückgehenden Tourismus neu anzukurbeln. (OG)

Weitere Business Travel-News

Cathay Pacific Group
(0)

Verlust im ersten Halbjahr

Der starke Wettbewerb setzt der in Hong Kong beheimateten Cathay Pacific schwer zu. Für das erste Halbjahr 2017 rutschte das Ergebnis ins Minus. mehr

 

Streik im September
(0)

In Spanien droht Flughafen-Chaos

Das Personal an Spaniens Flughäfen hat weitere Streiks angekündigt. Ein landesweiter Ausstand von Mitte September an soll 25 Tage dauern. mehr

 

Sixt
(0)

Starke Halbjahreszahlen

Die Geschäfte beim Autovermieter Sixt laufen rund. Umsatz und Ergebnis legten laut Konzern-Chef Erich Sixt im ersten Halbjahr 2017 deutlich zu. Dabei profitierte das Unternehmen besonders von der starken Nachfrage im Ausland. mehr

 

Weiterbetrieb von Flughafen Tegel
(0)

Keine Einigung im Streitfall

Die Fronten zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und den Ländern Berlin und Brandenburg im Flughafen-Streit sind verhärtet – doch nach einem Spitzengespräch wird die gute Atmosphäre betont. Die Debatte ist damit längst nicht vom Tisch. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media