Fuhrpark

(0)

So finden Sie die richtige Autovermietung

Ein fest ausgehandelter Vertrag mit Autovermietern ist effizienter und günstiger als einzelne Anmietungen. Was es dabei zu beachten gilt – von A wie Abholung bis W wie Winterreifen.

Seite 1 von 4
von Oliver Graue, 02.11.2012, 09:00 Uhr
Bei der Wahl des passenden Mietwagen-Anbieters gilt es, auf einige wichtige Punkte zu achten
Foto: Produkszyn/Dreamstime.com

Es ist nicht mehr das, was es mal war: Das Auto als Statussymbol hat ausgedient. „Vor allem bei jungen Menschen ist es heute Mittel zum Zweck“, sagt Europcar-Vorstand Roland Keppler: „Es gilt sogar als cool, wenn man keinen eigenen Wagen hat.“ Das veränderte Verhältnis zu den vier Rädern bemerken auch die Mietwagen-Anbieter. Der Trend geht zu kleineren Autos, und selbst kostenlose Upgrades werden von manchen Firmen kategorisch abgelehnt. Dort, wo Car-Sharing zur Verfügung steht, probieren Unternehmen diese Art der Mobilität gern aus. Den Firmen kommt es zugute: Sie verbessern damit ihre Kosten- und Umweltbilanz. Dabei können Sie schon bei der Ausschreibung eines Mietwagen-Partners den Grundstein dafür legen, die Ausgaben zu drosseln. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Folge unserer Fit-For-Business-Travel-Serie.

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Ziele.

Halten Sie schriftlich fest, warum Sie eine Mietwagen-Ausschreibung machen wollen. So können Sie besser gegenüber dem Vorstand argumentieren, haben ihre Ziele immer im Blick und können am Ende vergleichen, was wirklich erreicht wurde. Mögliche Ziele sind niedrigere Tarife als bislang, weniger Aufwand bei der Buchung (also geringere interne Kosten), mehr Service und Qualität oder zusätzliche Standorte, wenn ihre Firma gewachsen ist.

Schritt 2: Analysieren Sie Ihren Bedarf.

„Sie müssen zunächst genau wissen, was Sie brauchen“, sagt Florian Jüngert, Travel Manager des Beratungsunternehmens NTT Data. Ermitteln Sie, auf wie viele Miettage und Gesamtkilometer Ihre Firma kommt. Und: Wie lang ist die durchschnittliche Mietdauer? Welche Wagenklassen benötigen Sie? Sind bestimmte Marken nötig, weil sie Kunden aus der Autobranche haben? An welchen Orten brauchen Sie Anmietstationen? Bis wann müssen sie geöffnet sein?

 
 
1 spacer 2 spacer 3 spacer 4

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media