Gegenwind

(0)

Neues Einreiseverbot der USA gestoppt

Kein Einreisestopp für Reisende aus sechs Ländern: Ein Gericht in Hawaii hat auch das zweite Dekret von US-Präsident Donald Trump kassiert. Es verstoße gegen das Diskriminierungsverbot, so ein Bundesrichter gestern in Honolulu.

16.03.2017, 10:50 Uhr
Kein Einreiseverbot für bestimmte Länder: Die US-Grenze bleibt weiter offen.
Foto: CBP/James Tourtellotte

Das Dekret sollte allen Reisenden aus Somalia, Sudan, Libyen, Jemen, dem Iran und Syrien für 90 Tage den Zutritt zu den USA verbieten. Das Gericht in Hawaii begründete seine – für die gesamte USA geltende – Entscheidung auch mit Wahlkampfaussagen Trumps, wonach er als Präsident allen Muslimen die Einreise verweigern wollte.

Damit käme ein „vernünftiger, objektiver Beobachter“, so Richter Derrick Watson, zu dem Schluss, dass das Ziel des Erlasses sei, „eine bestimmte Religion zu benachteiligen“. Dies sei nach der US-Verfassung verboten. Das am 6. März erlassene Dekret war bereits der zweite Versuch des Präsidenten, das Land für Bürger bestimmter Staaten zu sperren. (MLE)

Weitere Business Travel-News

Fluggastdaten-Übermittlung
(0)

VDR gibt seinen Segen

Airlines müssen bei Flügen von und nach Deutschland in Zukunft diverse Daten der Passagiere an das Bundeskriminalamt übermitteln. Der VDR hat an der Übermittlung der Fluggastdaten nichts auszusetzen. Eigene Benken seien berücksichtigt worden, so der Geschäftsreiseverband. mehr

 

Geschäftsreisemarkt
(0)

Kein Abschwung in Sicht

Die Geschäftsreisebranche kann in den kommenden Jahren mit soliden Zuwächsen rechnen – und das weltweit. Davon gehen jedenfalls das World Travel & Tourism Council (WTTC) und der GDS-Betreiber Travelport in einer gemeinsamen Untersuchung aus. mehr

 

Hacon-Übernahme
(0)

Siemens baut Fahrplan-Apps für Bahn

Bald ist Siemens für die Fahrplan-Apps der Deutschen Bahn zuständig. Das Unternehmen kauft den Hannoveraner Software-Anbieter Hacon, der die Apps entwickelt. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. mehr

 

CWT
(0)

Mit der Kraft der Blutorange

Die Geschäftsreisekette CWT hat ihren Markenauftritt überarbeitet und setzt dabei auch auf neue Farben. Statt Türkis kommen nun die Farbtöne Blutorange und Dunkelgrau zum Einsatz. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media