Geschäftsreisebüros

(0)

Chambers-Mutter kauft US-Kette

Corporate Travel Management übernimmt das kalifornische Montrose Travel. Damit steigt das Unternehmen von Pherous Jamie (Foto) auch in den USA in die Top-12 der Geschäftsreise-Anbieter auf.

05.01.2016, 18:14 Uhr
CTM Managing Director Pherous Jamie geht weiter auf Einkaufstour.
Foto: Travelctm

Vor drei Jahren war CTM, die ursprünglich aus Australien kommt, in den amerikanischen Markt eingetreten. Damit hofft Corporate Travel Management, in diesem Jahr in den USA einen Umsatz von mehr als 660 Mio. Euro zu erzielen. Der Gewinn wird auf 45 Mio. prognostiziert. Für Montrose Travel hat die Gruppe etwa 32 Mio. Euro bezahlt.

Zum 1. Januar 2015 hatte CTM mit dem Kauf der britischen Reisebüro-Marke Chambers Travel bereits ein Standbein in Europa erworben. Die Übernahme betraf auch den deutschen Markt: Chambers baut seit einigen Monaten sein Büro in Berlin aus und hat seine Aktivitäten hierzulande deutlich verstärkt.

Ebenfalls im vergangenen Jahr hatte CTM in den USA die Kette Diplomat Travel in Washington DC gekauft. Für beide Neuerwerbungen zusammen wurden mehr als 42 Mio. Euro gezahlt. Genau wie im aktuellen Fall Montrose wurden diese Übernahmen unter anderem durch die Ausgabe neuer Aktien des an der australischen Börse notierten Unternehmens finanziert. (OG)

Weitere Business Travel-News

Flughafen München
(0)

Firma für internationale Beratung

Seit dem Umzug des Münchener Flughafens ins Erdinger Moos bietet der Airport weltweit Beratungsleistungen. Nun wird die Abteilung zur eigenständigen Gesellschaft und soll schneller wachsen. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Sabina Jeschke soll Digital-Vorstand werden

Kurzfristige Absage: Die Deutsche Bahn setzt eine Sondersitzung ihres Aufsichtsrates wieder ab. Dort sollten zwei wichtige Personalien geklärt werden. Eine soll aber bereits feststehen. mehr

 

DRV zur Türkei
(0)

„Keine Verschärfung der Reisehinweise“

Die deutschen Reiseveranstalter halten trotz der Krise in den deutsch-türkischen Beziehungen an ihrem Türkei-Geschäft fest. Das Auswärtige Amt habe keine Neubewertung der Sicherheitslage vorgenommen. mehr

 

Deutsch-türkische Beziehungen
(0)

Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweis

Angesichts der immer bedrohlicheren Menschenrechtslage in der Türkei will das Auswärtige Amt nicht mehr bloß von Besorgnis sprechen. Im aktualisierten Reisehinweis rät es nun zu „erhöhter Vorsicht“ – auch bei privaten Reisen. Eine Reisewarnung gibt es jedoch nicht. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media