Geschäftsreiseketten

(0)

Chambers heißt jetzt CTM

Die britische Reisebüro-Kette war im vergangenen Jahr von Corporate Travel Management aus Australien gekauft worden. Nun steht der Namenswechsel an. Ziel ist die Gewinnung globaler Kunden.

29.02.2016, 09:00 Uhr

Den Namenswechsel gab Chambers bei der Business Travel Show in London bekannt. Die Umbenennung der Kette, die mit inzwischen 40 Mitarbeitern auch in Deutschland aktiv ist, soll bis Ende März abgeschlossen sein. Der bisherige Chambers-Chef Chris Thelen ist ab sofort CTM-Chef für Europa, Nahost und Afrika.

Erst kürzlich hatte CTM wie berichtet auch eine Geschäftsreisekette in den USA übernommen. Ziel sei es zunächst, die global tätigen Kunden besser als bislang bedienen zu können, so Thelen. Gleichzeitig will man aber auch entsprechende Firmen neu gewinnen. Daher beteilige man sich nun auch in Großbritannien und Deutschland an globalen Ausschreibungen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Flughafen Amsterdam
(0)

Bruchlandung wird untersucht

Nach der Bruchlandung einer Maschine der britischen Regional-Fluggesellschaft Flybe suchen die Behörden nach der Unfallursache. Womöglich lag es am Sturm. mehr

 

Eigentümerwechsel
(0)

Thailänder übernehmen Vienna-Hotels

Der Investor U City hat die 34 Häuser der österreichischen Kette gekauft. Sitz der Gesellschaft soll weiterhin Wien bleiben. mehr

 

IAG-Bilanz
(0)

Willie Walsh hat die Kosten im Griff

Die von Willie Walsh geführte International Airlines Group (IAG), zu der British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling gehören, hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Gewinnplus abgeschlossen. Das konsequente Kosten-Management der Gruppe zahlt sich aus mehr

 

United Airlines
(0)

Neuer Tarif Basic Economy im Test

Der US-Mega-Carrier United differenziert die Tarife weiter aus. Jetzt wird ein neuer Billigtarif getestet. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media