Geschäftsreiseketten

(0)

Chambers heißt jetzt CTM

Die britische Reisebüro-Kette war im vergangenen Jahr von Corporate Travel Management aus Australien gekauft worden. Nun steht der Namenswechsel an. Ziel ist die Gewinnung globaler Kunden.

29.02.2016, 09:00 Uhr

Den Namenswechsel gab Chambers bei der Business Travel Show in London bekannt. Die Umbenennung der Kette, die mit inzwischen 40 Mitarbeitern auch in Deutschland aktiv ist, soll bis Ende März abgeschlossen sein. Der bisherige Chambers-Chef Chris Thelen ist ab sofort CTM-Chef für Europa, Nahost und Afrika.

Erst kürzlich hatte CTM wie berichtet auch eine Geschäftsreisekette in den USA übernommen. Ziel sei es zunächst, die global tätigen Kunden besser als bislang bedienen zu können, so Thelen. Gleichzeitig will man aber auch entsprechende Firmen neu gewinnen. Daher beteilige man sich nun auch in Großbritannien und Deutschland an globalen Ausschreibungen. (OG)

Weitere Business Travel-News

Deutsche Bahn
(0)

Stromverkauf an Privatkunden

Vom Mobilitäts- zum Mischkonzern entwickelt sich der Staatskonzern Bahn immer mehr. Die DB verkauft künftig Strom an Privatkunden und hat dabei vor allem ihre Fahrgäste im Blick. mehr

 

Volksrepublik China
(0)

Münzwurf in Turbine

Flugverspätungen werden zumeist den Airlines angelastet. Doch auch abergläubische Passagiere halten häufiger den Betrieb auf, wie jetzt in Schanghai wieder. mehr

 

Business Travel Manager Award
(0)

Finalisten gesucht

Wer mit einem innovativen Projekt im Travel Management aufwarten kann, sollte sich um den Award des TIC bewerben. mehr

 

65-Mio.-Neubau
(0)

Tier-Terminal an New Yorker Flughafen

Edle Pferde, teure Papageien und alle Arten von Haustieren: Wenn ein Tier nach oder von New York reist, hat es dafür jetzt seine eigene Luxus-Abfertigungshalle, das erste private Tier-Terminal der Welt. Zum Entspannen bekommen die Tiere dort sogar Opern vorgespielt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media