Geschäftsreisen

(0)

China und Indien treiben Branchenwachstum

Die Unternehmen in Asien steigen ihre Ausgaben für Geschäftsreisen und Events kräftig, insbesondere auch in China und Indien. Für 2016 erwartet die Beratungsfirma East & Partners Asia ein Plus von elf Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr.

22.02.2016, 11:48 Uhr

Die 1000 größten Unternehmen in zehn führenden Volkswirtschaften Asiens werden ihre Ausgaben für Geschäftsreisen sowie Meetings und Events im diesem Jahr um vorausssichtlich elf Prozent auf 1,69 Mrd US-Dollar steigern. Das hat die Beratungsfirma East & Partners Asia ermittelt.

China und Indien dürften dabei mit zu den Treibern dieser Entwicklung gehören. So gehen laut East & Partners acht von zehn Unternehmen in China von steigenden Kosten für Geschäftsreisen sowie Meetings und Events aus. Im Schnitt dürften die Ausgaben hier um 8,6 Prozent steigen. In Indien ist diese Quote ähnlich hoch.

Befragt wurden neben chinesischen und indischen Firmen auch Unternehmen in Hongkong, Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Südkorea, Taiwan und Thailand. Nicht enthalten ist die Entwicklung auf dem japanischen Markt.

Der Großteil der Ausgaben fällt dabei nicht auf individuelle Geschäftsreisen, sondern auf den Mice-Bereich, so East & Partners, die laut eigenen Angaben zu den führenden Marktforschungsunternehmen in Asien mit Niederlassungen in elf Ländern zählen. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

Ranking der umsatzstärksten Hotels
(0)

Estrel Berlin neu an der Spitze

Die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ erhebt jährlich eine Rankfolge der Top-200-Hotels in Deutschland. Erstmals nach mehreren Jahren gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze. mehr

 

HRS
(0)

Neuer Marktplatz für Hotels

Mit dem Market Place hat das Hotelreservierungssystem HRS eine neue Plattform für die Hotellerie geschaffen. Über sie sollen sich die Leistungsträger zusäzliches Geschäft sichern können. HRS-Chef Tobias Ragge jedenfalls baut so weiter an einer Diversifizierung des eigenen Angebots. mehr

 

Zigarette auf Flugzeugklo
(0)

Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft

Aus der Zigarette wurde ein Brand, es folgte eine Notlandung. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. mehr

 

American Airlines
(0)

Neue Business für Frankfurt-Flüge

American Airlines setzt auf ihrer Route zwischen Frankfurt und Dallas eine Boeing B-777 mit modernisierter Kabinenausstattung ein. Passagiere in der Business Class spüren das Upgrade besonders deutlich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media