Hahn

(0)

Betriebsrat zeigt Flughafen-Chef an

Streit zwischen dem Betriebsrat und Flughafen-Geschäftsführer Heinz Rethage: Dieser soll sich interne Informationen beschafft haben.

31.03.2014, 11:20 Uhr
Am Flughafen Hahn herrscht hinter den Kulissen Streit.
Foto: Airport Frankfurt Hahn

Wie der SWR berichtet, wird Rethage vorgeworfen, sich wiederholt interne Informationen des Betriebsrats beschafft und zu Angriffen gegen ihn verwendet zu haben. Daher hat der Betriebsrat Strafanzeige gestellt. Wie der Rechtsanwalt der Arbeitnehmer-Vertretung berichtet, gehe es um die Kündigung eines ehemaligen Prokuristen der Flughafen-Gesellschaft. Rethage habe dem Aufsichtsrat einen Schriftwechsel zwischen dem Betriebsrat und dem Anwalt des Prokuristen vorgelegt. Dabei habe er dem Betriebsrat mit Kündigung gedroht. Wie er an das Schreiben kam, sei unklar.

Außerdem habe er nach einem Gespräch einer Arbeitnehmerin mit dem Betriebsrat diese zu sich gerufen und ausgefragt. Dem Geschäftsführer wird daher vorgeworfen, die Arbeit des Betriebsrats zu torpedieren. Das Vertrauen sei zerstört. Rethage sagte laut Medienberichten, dass er die Strafanzeige entspannt abwarte.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Kommentar zu Ryanair
(0)

Geiz-ist-geil zerstört die Luftfahrt

Der irische Branchen-Clown Michael O’Leary teilt wieder kräftig gegen seine Wettbewerber aus. Bei Firmenkunden hat er aber nach wie vor keine Chance. mehr

 

Taxi-App
(0)

Volkswagen beteiligt sich an Uber-Konkurrent

Im Zuges eines geplanten Umbaus steigt Volkswagen mit 267 Mio. Euro bei der Taxi-App Gett ein. Mit einer „signifikanten Beteiligung“ ebne Volkswagen damit den Weg für neue Mobilitätskonzepte. mehr

 

Berichte
(0)

BER verzichtet auf Haftungsansprüche wegen Baumängeln

Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat einem Medienbericht zufolge auf Haftungsansprüche für Brandschutzmängel beim pannengeplagten Hauptstadtflughafen verzichtet. Der Airport spricht von Zugeständnissen. mehr

 

Flughafen Düsseldorf
(0)

Schlechte Aussichten für Millionenklage

Der Flughafen Düsseldorf muss vorerst wohl keinen Schadenersatz für die Verseuchung von Grundwasser mit der giftigen Industriechemikalie PFT zahlen. Das hat das Landgericht Düsseldorf am Dienstag deutlich gemacht. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media