Hauptstadt-Flughafen

(0)

Zieltermin bleibt 2018

Fünfmal schon konnte der angekündigte Eröffnungstearmin für den neuen Berliner Großflughafen nicht gehalten werden. Nun wird – mit Zeitpuffer – 2018 angepeilt.

19.04.2017, 09:07 Uhr

Der neue Hauptstadt-Flughafen in Schönefeld bei Berlin soll nach fünf geplatzten Eröffnungsterminen im kommenden Jahr in Betrieb gehen. „Unser Ziel ist 2018“, bekräftigte der neue Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Im Sommer wolle er dafür einen Terminplan vorlegen, der auch Zeitpuffer für unvorhergesehene Probleme enthalte. „Auf dieses Projekt schauen ganz Viele, nicht nur in Deutschland“, sagte Lütke Daldrup. „Deshalb geht es auch um die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen.“

Der Flughafen-Chef äußerte sich zuversichtlich, dass der Brandschutz im Terminal nach dem Umbau funktioniert. Notwendige Rauchgas-Versuche stehen im zentralen Abschnitt seinen Worten nach aber noch aus. Lütke Daldrup versicherte, dass der Kostenrahmen von zuletzt 6,5 Mrd. Euro für den Bau ausreiche. Zudem sprach er sich gegen Forderungen aus, den Berliner Flughafen Tegel nach der Eröffnung des neuen Flughafens in Betrieb zu halten. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Aufbau von Transfergesellschaft zieht sich hin

Eine Transfergesellschaft könnte einige tausend Air-Berlin-Mitarbeiter vorübergehend von der Arbeitslosigkeit bewahren. Doch die Verantwortlichen suchen noch Geldgeber. Die Lufthansa will sich nicht beteiligen. mehr

 

Regionalflug
(0)

Flybe spricht Gewinnwarnung aus

Der britische Billigflieger hat mit dem harten Wettbewerb und hohen Wartungskosten zu kämpfen. Nach einer Gewinnwarnung stürzte die Aktie ab. mehr

 

Geschäftsreise-Anbieter
(0)

BCD Travel kauft in Polen zu

BCD Travel baut die Zahl der eigenen internationalen Niederlassungen aus. So hat die Geschäftsreise-Kette jetzt die langjährige Partneragentur in Polen übernommen. mehr

 

Neuer Account-Manager für Firmenkunden
(0)

LOT-Mannschaft in Deutschland wächst

Aitor Gamarra stößt neu zur LOT-Mannschaft in Deutschland. Er soll sich um das Firmenkunden-Geschäft kümmern. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media