Hotelbroker

(0)

Booking.com verkauft über Ryanair

Kunden des Low Cost Carriers können ab sofort auf der Website auch ein Hotel über Booking.com buchen. Erst vor kurzem hat das Hotelportal einen ähnlichen Deal mit Germanwings geschlossen.

24.11.2014, 17:10 Uhr
Rynair-Kunden können jetzt über die Website der Airline auch ein Hotel buchen.
Foto: PR

Booking.com weitet seine strategischen Partnerschaften aus. Nach Germanwings kooperiert jetzt auch Ryanair mit dem Hotelbroker. Kunden können ab sofort auf der Website des Low Cost Carriers auf das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten von booking.com zugreifen und Hotels direkt zusammen mit ihrem Flug buchen.

„Wir freuen uns, dass bereits nach einer kurzen Zeit die Reservierungen für Unterkünfte über die Ryanair-Webseite stark angestiegen sind“, sagte Booking.com-Sprecher Andre Manning.

Für Ryanair ist die Kooperation Teil einer Reihe an Verbesserungen im Rahmen des „Always Getting Better“-Programms. Dazu zählen bereits die neue Webseite und App mit mobilen Bordkarten, das Kundenregistrierungssystem „My Ryanair“ sowie das neue Family Extra und Business Plus Programm.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media