Hotelkonzern

(0)

Hilton will sich aufspalten

Hilton Worldwide will die Geschäftsbereiche Immobilien und Timesharing abspalten. Der Hotelkonzern will sich damit auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

29.02.2016, 09:37 Uhr

Der Hotelkonzern Hilton will etwa 70 eigene Häuser in eine Immobilienfirma ausgründen und das Timeshare-Geschäft „Hilton Grand Vacations“ als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Dadurch werden drei unabhängige Unternehmen entstehen.

„Das soll die einzelnen Geschäftsleitungen in die Lage versetzen, ihre ihre jeweiligen Unternehmen vollständig zu aktivieren und sowohl organische als auch anorganische Wachstumschancen wahrzunehmen sowie von Kapitalmarkt- und steuerlichen Effizienzen zu profitieren“, sagte Christopher Nassetta, President und CEO von Hilton Worldwide in einer Mitteilung.

Der Hotelkonzern geht laut Berichten der „Wahsington Post“ davon aus, dass das neu gebildete Timesharing-Unternehmen nahezu 50 Clubresorts in den Vereinigten Staaten und Europa verwalten und eine exklusive, langfristige Lizenzvereinbarung mit Hilton Worldwide eingehen wird. Die Resorts sollen demnach unter der Marke Hilton Grand Vacations vermarktet werden. Laut „Washington Post“ beziffern Analysten den Wert von „Hilton Grand Vacations“ auf etwa 2,1 Mrd. US-Dollar.

Die Abspaltungstransaktionen bedürfen keiner Zustimmung durch die Aktionäre und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. (PD)

Weitere Business Travel-News

Vietnam Airlines
(0)

Höhere Frequenzen und neuer Airbus

Vom 2. Januar 2018 an setzt Vietnam Airlines den A-350 zwischen Frankfurt und Hanoi beziehungsweise Saigon ein. Statt wie bislang neunmal wird die Airline dann zehnmal nach Vietnam fliegen. mehr

 

Airline-Bündnis
(0)

Lufthansa und Cathay starten Kooperation

Mit Lufthansa und Cathay Pacific arbeiten zukünftig zwei Airline-Gruppen zusammen, die konkurrierenden Allianzen angehören. Sie starten ein Codesharing und verknüpfen ihre Vielfliegerprogramme. mehr

 

Fünf neue Ziele
(0)

Euro Airport floriert

Biarritz, Dubrovnik, Jersey, Sylt und Osijek: So heißen die neuen Ziele von Wizz Air ab dem Euro Airport Basel-Mulhouse-Freiburg. mehr

 

Neue Route
(0)

Wow Air fliegt nach Chicago

Es ist bereits das zehnte Nordamerika-Ziel des isländischen Billigfliegers: Zum Hochsommer bedient Wow Air auch Chicago. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media