Justbook

(0)

Hotelrabatte für Kurzentschlossene

Justbook.com bringt eine App für Hotelzimmer auf den letzten Drücker auf den Markt. Die Hotelpreise sind bis zu 50 Prozent reduziert.

16.01.2012, 12:20 Uhr
Justbook startet eine mobile Hotelbuchungs-App für Kurzentschlossene.
Foto: www.justbook.com

Die mobile App von Justbook.com richtet sich an Spontanbucher und Hotels, die ihre freien Zimmerkontingente kurzfristig an den Mann und die Frau bringen wollen. Die Last-Minute-Angebote gelten ab 12 Uhr des jeweiligen Tages bis 2 Uhr morgens des Folgetages. Die Preise liegen bis zu 50 Prozent unter den sonstigen Raten, verspricht der Anbieter. Täglich präsentiert die App drei Hotels pro Stadt aus den Kategorien „Luxury“, „Upscale“, „Design“ und „Comfort“. Das Team von Justbook habe jedes Hotel „umfassend geprüft und die besten der jeweiligen Klasse ausgesucht“, heißt es aus dem Unternehmen.

Bis jetzt sind über die App für I-Phones nur Hotels in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München buchbar. Das Angebot soll weiter ausgebaut und bald auch für Android-Geräte-Besitzer verfügbar sein. „Mit der Justbook-App wird Reisen noch einfacher, denn es muss keine Zeit mehr auf die Hotelsuche verwendet werden“, sagt Stefan Menden, einer der vier Geschäftsführer.

Weitere Business Travel-News

Kommentar zu Ryanair
(0)

Geiz-ist-geil zerstört die Luftfahrt

Der irische Branchen-Clown Michael O’Leary teilt wieder kräftig gegen seine Wettbewerber aus. Bei Firmenkunden hat er aber nach wie vor keine Chance. mehr

 

Taxi-App
(0)

Volkswagen beteiligt sich an Uber-Konkurrent

Im Zuges eines geplanten Umbaus steigt Volkswagen mit 267 Mio. Euro bei der Taxi-App Gett ein. Mit einer „signifikanten Beteiligung“ ebne Volkswagen damit den Weg für neue Mobilitätskonzepte. mehr

 

Berichte
(0)

BER verzichtet auf Haftungsansprüche wegen Baumängeln

Die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg hat einem Medienbericht zufolge auf Haftungsansprüche für Brandschutzmängel beim pannengeplagten Hauptstadtflughafen verzichtet. Der Airport spricht von Zugeständnissen. mehr

 

Flughafen Düsseldorf
(0)

Schlechte Aussichten für Millionenklage

Der Flughafen Düsseldorf muss vorerst wohl keinen Schadenersatz für die Verseuchung von Grundwasser mit der giftigen Industriechemikalie PFT zahlen. Das hat das Landgericht Düsseldorf am Dienstag deutlich gemacht. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media