HRS

(0)

Mobil einchecken dank Conichi-Technik

Das Hotelportal HRS hat die Technologie vom Start-up Conichi jetzt in seine eigene Smartphone-App integriert. Kunden können damit mobil im Hotel einchecken – wenn dieses die Conichi-Technik ebenfalls nutzt.

Seite 1 von 2
08.03.2016, 19:21 Uhr
Dank integrierter Conichi-Technik kann man mit der HRS-App nun auch mobil im Hotel einchecken – im Hotel und nicht am Flughafen.
Foto: Medioimages/Photodisc

Unter der Bezeichnung „HRS Smarthotel“ hat das Kölner Hotelreservierungsportal wie bereits kürzlich angekündigt die Technologie vom Start-up Conichi nun in seine eigene App integriert. Nutzer der HRS-App können damit mobil im Hotel ein- und auch wieder auschecken. Noch allerdings ist die Zahl der Hotels, die die Conichi-Technik für den mobilen Check-in im Einsatz haben und künftig als HRS Smarthotel gekennzeichnet sind, überschaubar, wie Conichi-CEO und Gründer Maximilian Waldmann einräumt.

Bislang zählt Conichi rund 150 Hotelpartner in Deutschland. Doch sowohl Waldmann als auch HRS-Chef Tobias Ragge, der im vergangenen Jahr mit einem siebenstelligen Betrag bei dem Start-up eingestiegen ist, rechnen mit einer zügigen Zunahme der angeschlossenen Hotels.

Dafür soll nicht zuletzt die Integration der Conichi-Technik in die HRS-App sorgen. Schließlich ist die mobile Applikation des Hotelreservierungssystems auf mehr als 20 Mio. Geräten installiert – durchaus ein Argument für Hoteliers, den mobilen Service vom Start-up auch im eigenen Haus anzubieten und sich so eventuell Geschäft zu sichern.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Seit 10 Jahren im Betrieb
(0)

Zweitägige Feier für Berliner Hauptbahnhof

Anders als zum fünften Jubiläum wird es diesmal kein Feuerwerk mit Lasershow geben. Die Feier zum zehnten Geburtstag des Berliner Hauptbahnhofs fällt bescheidener aus. Langweilig soll es aber nicht werden. mehr

 

Egypt-Air-Absturz
(0)

Spezial-Suchschiff im Einsatz

Die Zeit wird knapp bei der Suche nach dem Flugschreiber des Unglücks-Airbus. Mittlerweile ist ein französisches Spezialschiff eingetroffen. Nach einem Hinweis ist der Suchradius jetzt deutlich eingeschränkt worden. mehr

 

ICE-Jubiläum
(0)

Abschied vom Temporausch

Als der ICE kam, war die Deutsche Bahn noch eine Behörde. Nach Börsenträumen und internationaler Expansion besinnt sich die Bahn wieder auf ihren Heimatmarkt. Dabei sind die Fernzüge wichtiger denn je. mehr

 

Air Berlin
(0)

Zweimal täglich nach Sofia

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft legt im Bulgarien-Verkehr zu. Neben einem Code-Share-Dienst der Bulgaria Air gibt es wieder einen eigenen Flug zwischen Berlin-Tegel und Sofia. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media