HRS

(0)

Hotelportal stellt sich personell neu auf

Die Kölner wollen sich auf das Business-Travel-Geschäft mit globalen Großkonzernen fokussieren. Viele der neuen Köpfe kommen aus den eigenen Reihen von HRS.

Seite 1 von 2
04.03.2016, 11:45 Uhr
Tobias Ragge strukturiert um.
Foto: Christian Wyrwa

Grund der Neuformierung sei die globale Expansion des Portals. Inzwischen sei man mit 25 Niederlassungen in den wichtigsten Geschäftsreisemärkten weltweit präsent. Nun müssten die Kunden in den einzelnen Regionen besser mit lokalem Marktwissen unterstützt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Neuer Vice President of Corporate Solutions, Südwest- und Osteuropa wird Flavio Ghiringhelli. Er startete 2012 bei HRS, zuvor arbeitete er bei den Fluggesellschaften Easyjet und Meridiana. Die Region Nordeuropa übernimmt Dirk Schmidt als Managing Director Corporate Solutions. Schmidt begann im Oktober 2015 bei HRS und war zuvor unter anderem bei Novell und Attachmate tätig.

Gemeinsam mit Kimi Jiang (Asien/Pazifik) und Suzanne Neufang (Amerika) sollen sie ihre multinationalen Kunden beraten und die Wachstumspläne von HRS forcieren. Jason Long zeichnet in seiner Funktion als Vice President Corporate Solutions International weiterhin für strategische Partnerschaften mit globalen Reisebüroketten, Reservierungssystemen (GDS) und Online-Buchungssoftware (OBE) verantwortlich. Mathias Warns, bisher HRS-Vorstand und Vice President Corporate Solutions EMEA, wird das Unternehmen nach Ablauf seines Vertrags im April verlassen.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Japanische Airline ANA
(0)

Geschlechterneutrale Toiletten in Lounges

Die ANA macht Ernst mit ihrer „Erklärung zur Vielfalt und Integration“ und führt unter anderem geschlechtsneutrale Toiletten ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen verstärkt für Vielfalt sensibilisiert werden. mehr

 

Aktienkurse nach dem Brexit
(0)

Kaum erholt, weiter geschwächt

Die Börsenkurse großer Reiseunternehmen und Airlines zeigen sich im Laufe des Freitags nach dem Brexit lustlos auf niedrigem Niveau. Mit neuer Hoffnung in die neue Woche, lautet jetzt das Motto. mehr

 

Brexit-Referendum
(0)

Britische Touristen ohne Geld im Ausland

Nach dem EU-Referendum gibt es Probleme beim Wechseln der britischen Landeswährung im Ausland. Über Twitter machen Betroffene ihrem Ärger Luft. mehr

 

DB-Chef Rüdiger Grube
(0)

„Fehler der Hotellerie nicht wiederholen“

Die Deutsche Bahn (DB) will die Entwicklung der eigenen Mobilitätsplattform forcieren. Bahn-Chef Rüdiger Grube fürchtet ansonsten, Geschäfte an andere Mobilitäts- und Vergleichsportale zu verlieren. Gleichzeitig gründet die Bahn eine eigene Digital-Ventures-Tochtergesellschaft. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media