HRS

(0)

Hotelportal stellt sich personell neu auf

Die Kölner wollen sich auf das Business-Travel-Geschäft mit globalen Großkonzernen fokussieren. Viele der neuen Köpfe kommen aus den eigenen Reihen von HRS.

Seite 1 von 2
04.03.2016, 11:45 Uhr
Tobias Ragge strukturiert um.
Foto: Christian Wyrwa

Grund der Neuformierung sei die globale Expansion des Portals. Inzwischen sei man mit 25 Niederlassungen in den wichtigsten Geschäftsreisemärkten weltweit präsent. Nun müssten die Kunden in den einzelnen Regionen besser mit lokalem Marktwissen unterstützt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Neuer Vice President of Corporate Solutions, Südwest- und Osteuropa wird Flavio Ghiringhelli. Er startete 2012 bei HRS, zuvor arbeitete er bei den Fluggesellschaften Easyjet und Meridiana. Die Region Nordeuropa übernimmt Dirk Schmidt als Managing Director Corporate Solutions. Schmidt begann im Oktober 2015 bei HRS und war zuvor unter anderem bei Novell und Attachmate tätig.

Gemeinsam mit Kimi Jiang (Asien/Pazifik) und Suzanne Neufang (Amerika) sollen sie ihre multinationalen Kunden beraten und die Wachstumspläne von HRS forcieren. Jason Long zeichnet in seiner Funktion als Vice President Corporate Solutions International weiterhin für strategische Partnerschaften mit globalen Reisebüroketten, Reservierungssystemen (GDS) und Online-Buchungssoftware (OBE) verantwortlich. Mathias Warns, bisher HRS-Vorstand und Vice President Corporate Solutions EMEA, wird das Unternehmen nach Ablauf seines Vertrags im April verlassen.

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Bundesarbeitsgericht urteilt
(0)

Fluglotsen-Gewerkschaft haftet für Streikfolgen

Solch ein hartes Urteil ist selten. Das Bundesarbeitsgericht spricht Fraport einen Schadenersatzanspruch nach einem Streik der Vorfeldlotsen zu. Die hatten mit ihrem Ausstand allerdings auch Friedenspflichten verletzt. mehr

 

HSMA
(0)

Verband braucht zwei neue Vorstände

Der Hotelverband HSMA muss sich personell neu aufstellen. Zwei Vorstände treten zurück. HSMA-Chef Haakon Herbst setzt bis zur Jahreshauptversammlung im Oktober auf neue Bewerber. mehr

 

Zug von Basel nach Berlin
(0)

Streit um Stinkefüße im ICE eskaliert

Erst wurde gepöbelt, dann setzte es eine Ohrfeige: In einem ICE haben sich zwei Männer so heftig über üblen Fußgeruch gestritten, dass die Polizei sie des Zuges verweisen musste. mehr

 

Boeing-Prognose
(0)

1,4 Mio. neue Jobs in Cockpit und Kabine

Bis zum Jahr 2035 gibt es weltweit Bedarf für mehr als 1,4 Mio. neue Piloten und Flugbegleiter. Dies berichtet der US-Flugzeug-Hersteller Boeing. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media