Spanien

(0)

Iberia Express rollt an den Start

Die Airline Holding von British Airways und Iberia gibt grünes Licht zur Neugründung einer Fluggesellschaft in Spanien. Iberia Express soll schon im Frühjahr 2012 an den Start rollen.

07.10.2011, 09:32 Uhr
Ihre zum Start vier Airbus A-320 soll Iberia Express von Iberia übernehmen.
Foto: Iberia

Spaniens größte Fluggesellschaft produziert auf Kurz- und Mittelstrecken zu teuer. Um dieses Problem grundsätzlich zu lösen, steht nun die Gründung einer separaten Fluggesellschaft an. Iberia Express soll auf spanischen Inlandsdiensten sowie Europa-Routen rasch an Gewicht gewinnen. Mit Beginn des Sommerflugplans soll der Flugbetrieb mit vier Airbus A-320 starten und schon zum Jahresende 2012 auf 13 solcher Airbus-Jets anwachsen. Die Flugzeuge kommen sämtlich von der Iberia, die Crews sollen zu Marktpreisen angeheuert werden. Angesiedelt werden soll die neue eigenständige Fluggesellschaft in Madrid. Dort sollen zum einen Direktverkehr entwickelt als auch Zubringer für die Fernflüge der Iberia generiert werden.

Die faktische Ausgründung soll auf die „alte“ Iberia keinerlei Auswirkungen haben. Dort bleiben die Verträge der Mitarbeiter unangetastet. Auch soll die bestehende Zusammenarbeit von Iberia mit Vueling und Air Nostrum nicht berührt sein. Ob das lange so bleibt, ist allerdings keineswegs klar.

Weitere Business Travel-News

Aeroflot-Gruppe
(0)

Russlands Luftverkehr hebt wieder ab

Die Airlines der Aeroflot-Gruppe befinden sich auf Expansionskurs. Insbesondere der Low-Cost-Ableger Pobeda weist beachtliche Wachstumsraten auf. mehr

 

Ranking der umsatzstärksten Hotels
(0)

Estrel Berlin neu an der Spitze

Die „Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung“ erhebt jährlich eine Rankfolge der Top-200-Hotels in Deutschland. Erstmals nach mehreren Jahren gibt es wieder einen Wechsel an der Spitze. mehr

 

HRS
(0)

Neuer Marktplatz für Hotels

Mit dem Market Place hat das Hotelreservierungssystem HRS eine neue Plattform für die Hotellerie geschaffen. Über sie sollen sich die Leistungsträger zusäzliches Geschäft sichern können. HRS-Chef Tobias Ragge jedenfalls baut so weiter an einer Diversifizierung des eigenen Angebots. mehr

 

Zigarette auf Flugzeugklo
(0)

Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft

Aus der Zigarette wurde ein Brand, es folgte eine Notlandung. Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre ins Gefängnis. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media