Deutsche Flughäfen

(0)

Der große BizTravel-Check

Auf einen Blick: Die acht großen deutschen Flughäfen und ihre Leistungen für Geschäftsreisende. Wertvolle Hinweise zu Anreise, Parkgebühren, Taxipreisen, W-LAN, Lounges für Economy-Gäste, Flughafen-Apps und VIP-Service. Außerdem das Ranking der größten und beliebtesten Airports.

Seite 1 von 4
von Oliver Graue, 09.07.2012, 09:00 Uhr
PlötzlIches Weiterleben: Berlin-Tegel bleibt noch bis 2013 in Betrieb – aber es wird eng.
Foto: PR

Willy Brandt begrüßt die Welt – mit Verspätung. Die Plakate, die den verstorbenen Regierenden Bürgermeister von Berlin in verschiedensten Gesprächsszenen zeigen, hingen schon, als die Flughafenmanager Unangenehmes verkündeten: Statt wie geplant am 3. Juni 2012 werden die ersten Maschinen nun erst am 17. März 2013 vom Großflughafen Willy Brandt abheben. Bis dahin pendeln auch Geschäftsreisende weiterhin zu den Airports in Tegel und Schönefeld.

Schlimm? Kommt auf den Blickwinkel an! Was für Fluggesellschaften, Ladenbesitzer, Hotels (und den Steuerzahler) ein echtes Desaster darstellt, beschert manchem Travel Manager und Geschäftsreisenden einen kleinen Spareffekt. Nämlich bei der Anfahrt zum Airport: So rechnen Taxibetreiber mit einer Fahrtzeit von bis zu 60 Minuten zum neuen BER-Flughafen und kalkulieren dafür 40 bis 45 Euro. Nach Tegel hingegen kommt man, wenn der Verkehr fließt, auch schon mal mit 20 Minuten hin, und mehr als 20 bis 25 Euro kostet’s auch nicht.

Die größten Flughäfen der Welt

1. Atlanta, USA: 92,4 Mill. Passagiere
2. Peking, China: 77,4 Mill. Passagiere
3. London, England: 69,4 Mill. Passagiere
4. Chicago, USA: 66,6 Mill. Passagiere
5. Tokio, Japan: 62,3 Mill. Passagiere
6. Los Angeles, USA: 61,8 Mill. Passagiere
7. Paris, Frankreich: 61,0 Mill. Passagiere
8. Dallas, USA: 57,8 Mill. Passagiere
9. Frankfurt: 56,3 Mill. Passagiere
10. Hongkong: 53,3 Mill. Passagiere

Schleuse im Verkehrsfluss

Womit wir schon voll beim Thema wären. Als das Aus für den 3. Juni gemeldet worden war, hatten wir überlegt, ob wir unsere geplante BizTravel-Titelgeschichte über Flughäfen nicht auch verschieben sollten. Denn natürlich bildete BER den Anlass zu der Story. Wir haben uns dagegen entschieden. Schließlich entwickeln sich Flughäfen zu einem immer bedeutenderen Glied in der Reisekette von Unternehmen – auch ohne den neuen Hauptstadt-Airport. Flughäfen bilden die wohl wichtigste Schleuse im Verkehrsfluss: Hier wechseln Geschäftsreisende ihr Verkehrsmittel, und zwar möglichst schnell, effizient und bequem. Von „funktionierender Intermodalität“ sprechen Fachleute und haben diese gleich zum Zukunftstrend der Branche erkoren. Früher nannte man das „Zug zum Flug“ – gemeint war aber (fast) dasselbe.

„Moderne Flughäfen werden zu Verkehrshäfen“, formuliert es Professor Manfred Boltze, Verkehrsspezialist an der TU Darmstadt. Weil die Airports direkt ans ICE-Netz der Bahn und an Autobahnen angeschlossen sind, reisen Business Traveller nahtlos.

Immer größer und bequemer

Ziel: kurze Gesamtreisezeiten, um Nerven und Arbeitskraft zu schonen. Denn auch diese sind Geld. Und nur wer nicht gestresst ankommt, kann für sein Unternehmen gute Leistung erbringen. Airports werden immer gewaltiger, müssen eine immer größere Zahl an Passagieren bewältigen, müssen stetig wachsenden Sicherheitsvorschriften Genüge tun, werden zur „Stadt in der Stadt“ – und zugleich sollen sie einfach „funktionieren“. Und zwar in vielerlei Hinsicht. Zum einen müssen sie bestens an Schiene und Straße angebunden sein, möglichst viele und häufige Zugverbindungen sowie günstige Parkplätze anbieten. Zum anderen sollen sie jenen, die sich länger dort aufhalten, die Wartezeit angenehm und bequem machen. Dazu gehören VIP-Angebote für Vielreisende – wie Lounges, Restaurants, Fast-Check-in, Limousinen-Services oder Valet-Parken (also Abholen und Bringen des Fahrzeugs). Aber auch Unternehmen, die den Airport beispielsweise als Start für ihren Kunden-Charterflug nutzen, muss aller erdenklicher Komfort geboten werden.

 
 
1 spacer 2 spacer 3 spacer 4

Quiz
(0)

Erkennen Sie die Airline?

Wie viele von diesen 15 Airline-Logos können Sie richtig zuordnen?

 

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 

Neue Flüge ab Winter 2014/15

03.12.2014 Dateigröße 4,64 MB Jetzt herunterladen

Überblick über alle geschäftsreiserelevanten Ziele, die frisch in den Flugplänen auftauchen.

 

Tagen am Airport

08.12.2014 Dateigröße 1,82 MB Jetzt herunterladen

Diese Tagungshotels lassen sich bequem zu Fuß vom Flughafen erreichen.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media