W-LAN am Flughafen

(0)

Gratis surfen auf Geschäftsreise

Die deutschen Airports bauen ihre Internet-Angebote für Passagiere und Geschäftsreisende immer mehr aus. Der Trend geht sogar zum vollständigen Gratisangebot.

von Georg Kern, 05.05.2014, 09:00 Uhr
Die meisten Airports bieten Gratis-Internet für Geschäftsreisende.
Foto: Thinkstock

Das ist Diebstahl! So hatte sich EU-Kommissarin Neelie Kroes per Twitter über die hohen Internet-Gebühren am Flughafen Düsseldorf empört. „Wir zahlen saftige Airport-Gebühren“, schrieb sie, da müsse Surfen drin sein. Düsseldorf reagierte prompt: Ab sofort sind die ersten 30 Minuten Internet frei. In Köln gilt dies sogar grenzenlos. „Die Vorteile eines guten W-LAN-Angebots haben sich bei den Betreibern herumgesprochen“, sagt Björn Maul von der Beratung Roland Berger. Er glaubt, dass das Kölner Modell Schule machen wird: gratis und unbegrenzt surfen.

Dabei haben sich die deutschen Flughäfen lange geziert, ihren W-LAN-Service zu verbessern. Die Gäste haben jedoch Druck gemacht: Im Ausland erlebten sie oft die Vorzüge eines schnellen Internet-Zugangs. Inzwischen sind günstige Angebote keine Seltenheit mehr, wie die BizTravel-Übersicht der zehn größten Flughäfen zeigt. Die gewählten technischen Lösungen sowie die Preise unterscheiden sich aber voneinander.

Das bieten die zehn größten Flughäfen

Foto: BizTravel

Service für Passagiere und Geschäftsreisende: Mehr Freiminuten

Köln etwa arbeitet mit einem einzigen Anbieter zusammen. Andere Flughäfen, wie Stuttgart, haben sich zur Kooperation mit mehreren entschieden. Das führt zu einer zerklüfteten W- LAN-Tariflandschaft an den Airports. Hinzu kommt: Gäste können sich auch über ihren privat genutzten Anbieter ins Netz einwählen – vorausgesetzt der Vertragspartner bietet einen Hotspot an. Dann gelten andere Tarife.

Dennoch zeichnet sich auch bei den Kosten ein einheitlicher Trend ab: Immer mehr bieten immer mehr Freiminuten an. Frankfurt stockte auf 60 Minuten auf. Nürnberg führte 30 Minuten ein. Erst danach fallen Kosten an, die dann aber happig sein können. „Der Ausbau der Freiminuten ist ein Indiz dafür, dass der Trend zum vollständigen Gratisangebot geht“, sagt Experte Maul. Seiner Ansicht nach konkurrieren die Betreiber längst um das beste Angebot. Für die Flughäfen hat der verbesserte Service einen Vorteil: Per W-LAN lassen sich die Apps besser nutzen, die alle großen Betreiber inzwischen anbieten.

Quiz
(0)

Erkennen Sie die Airline?

Wie viele von diesen 15 Airline-Logos können Sie richtig zuordnen?

 

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 

Neue Flüge ab Winter 2014/15

03.12.2014 Dateigröße 4,64 MB Jetzt herunterladen

Überblick über alle geschäftsreiserelevanten Ziele, die frisch in den Flugplänen auftauchen.

 

Tagen am Airport

08.12.2014 Dateigröße 1,82 MB Jetzt herunterladen

Diese Tagungshotels lassen sich bequem zu Fuß vom Flughafen erreichen.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media