Indien

(0)

Elektronisches Visum in Arbeit

Indien bastelt an der Einführung eines elektronischen Visums. Reisende sollen künftig binnen drei bis fünf Arbeitstagen online eine Bestätigung erhalten.

24.10.2014, 11:41 Uhr

Ende Oktober will die indische Regierung ein elektronisches Visum ermöglichen. Vorerst können 30 Länder das Visum beantragen – darunter die USA, Japan und Südkorea. Deutsche müssen sich noch gedulden.

Reisende sollen ein elektronisches Visum beantragen können und binnen drei bis fünf Arbeitstagen online eine Bestätigung erhalten. Das Visum gilt für einen Aufenthalt von 30 Tagen nach Ankunft in Indien. Die Behörden planen eine eigene Website zu implementieren.

Die Ausdehnung des elektronischen Visums kommt offensichtlich durch die guten Erfahrungen, die die indischen Behörden mit dem Visum bei Ankunft gemacht haben. In den ersten neun Monaten des Jahres sind mehr als 19.000 Visa bei Einreise ausgestellt worden. Diese Visa-Erteilung gilt beispielsweise für Finnland, Luxemburg oder Japan.

Deutsche Besucher, die den indischen Subkontinent besuchen wollen, müssen sich wie bisher vor Einreise ein Visum besorgen, etwa über die Indo-German Consultancy Services, dem offiziellen Dienstleister der Indischen Generalkonsulate.

Schon auf der ITB 2013 hatte der indische Tourismusminister angekündigt, dass sich die Regierung mit einer Erleichterung der Einreise beschäftigen wolle.

Weitere Business Travel-News

Maroder Nahverkehr in Rom
(0)

Das „Rätsel“ der brennenden Busse

In Rom sind nicht nur die Gebäude alt, sondern auch die städtischen Verkehrsmittel. Nun ist mal wieder ein Bus in Flammen aufgegangen, der 18. innerhalb eines Jahres. Verbraucherschützer fordern eine Untersuchung. mehr

 

BER
(0)

Starttermin soll erst im Sommer feststehen

Der Berliner Airportchef Engelbert Lütke Daldrup will in diesem Sommer einen Inbetriebnahmetermin für den neuen Hauptstadtflughafen nennen. Das sagte Lütke Daldrup im Abgeordnetenhaus. Nach fünf gescheiterten Terminen soll es mit dem Brandschutz jetzt klappen. mehr

 

Airplus
(0)

Ausland als Wachstumstreiber

Einfach war das abgelaufene Geschäftsjahr für Airplus nicht. Patrick Diemer, Vorsitzender der Geschäftsführung, zeigt sich mit den Zahlen trotzdem zufrieden und freut sich insbesondere über die Entwicklung des Firmenkreditkarten-Anbieters im Ausland. mehr

 

Flughafen München
(0)

Rekordgewinn zum Jubiläumsjahr

Seit nahezu 25 Jahren findet sich der Flughafen der bayerischen Hauptstadt im Erdinger Moos. 2016 wurde ein Rekordgewinn von 150 Mio. Euro erwirtschaftet. Nun fehlt nur noch die dritte Startbahn. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media