Indien

(0)

Elektronisches Visum in Arbeit

Indien bastelt an der Einführung eines elektronischen Visums. Reisende sollen künftig binnen drei bis fünf Arbeitstagen online eine Bestätigung erhalten.

24.10.2014, 11:41 Uhr

Ende Oktober will die indische Regierung ein elektronisches Visum ermöglichen. Vorerst können 30 Länder das Visum beantragen – darunter die USA, Japan und Südkorea. Deutsche müssen sich noch gedulden.

Reisende sollen ein elektronisches Visum beantragen können und binnen drei bis fünf Arbeitstagen online eine Bestätigung erhalten. Das Visum gilt für einen Aufenthalt von 30 Tagen nach Ankunft in Indien. Die Behörden planen eine eigene Website zu implementieren.

Die Ausdehnung des elektronischen Visums kommt offensichtlich durch die guten Erfahrungen, die die indischen Behörden mit dem Visum bei Ankunft gemacht haben. In den ersten neun Monaten des Jahres sind mehr als 19.000 Visa bei Einreise ausgestellt worden. Diese Visa-Erteilung gilt beispielsweise für Finnland, Luxemburg oder Japan.

Deutsche Besucher, die den indischen Subkontinent besuchen wollen, müssen sich wie bisher vor Einreise ein Visum besorgen, etwa über die Indo-German Consultancy Services, dem offiziellen Dienstleister der Indischen Generalkonsulate.

Schon auf der ITB 2013 hatte der indische Tourismusminister angekündigt, dass sich die Regierung mit einer Erleichterung der Einreise beschäftigen wolle.

Weitere Business Travel-News

Günstigere Tickets
(0)

Eurowings bietet gestrandeten AB-Kunden Heimflüge

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will nach dem Ende des Flugbetriebs von Air Berlin am 27. Oktober gestrandeten Passagieren günstigere Rückflugtickets anbieten. Es gelten aber einige Voraussetzungen. mehr

 

Frankfurter Flughafen
(0)

Fraport testet selbstfahrende Shuttles

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. Zwei Kleinbusse werden im Shuttle-Verkehr zwischen Terminal 1 und Terminal 2 unterwegs sein. mehr

 

EU-Gutachter
(0)

Kunde kann in Deutschland spanische Airline verklagen

Wer in Deutschland einen Flug bucht, kann einem EU-Gutachter zufolge hier auch seine Rechte einklagen – auch gegen ausländische Fluggesellschaften, die eine Teilstrecke der Verbindung abgewickelt haben. mehr

 

Exklusive Verhandlungen beendet
(0)

Air Berlin mit Easyjet noch immer nicht einig

Bei den Verkaufsverhandlungen zu Air Berlin könnten angesichts zäher Gespräche mit Easyjet nun weitere Bieter ins Spiel kommen. Ob eine Einigung mit Easyjet noch möglich ist, soll das Wochenende zeigen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media