Seite 2 von 2
Alt trifft auf Neu: Hafenblick auf Mumbai.
Foto: Getty Images/iStockphoto

Zur Beantragung benötigen Dienstreisende ein Entsendungsschreiben ihres Unternehmens sowie ein Einladungsschreiben und einen Handelsregisterauszug des indischen Partners. Ein solches Visum ist ein Jahr oder länger gültig.

Trifft man sich mit dem Geschäftspartner hingegen zu einem Casual Business Meeting außerhalb des Firmengeländes, kann das einfachere E-Visum Business eine Alternative sein. Doch Vorsicht: Findet die Besprechung doch im Unternehmen statt, wäre man illegal im Land.

Ist man gelandet, sollte man darauf achten, dass die Grenzbehörden den Reisepass stempeln. Das wird manchmal vergessen, führt bei der Ausreise jedoch zu Problemen.

Via Amsterdam nach Indien

Jet Airways verbindet Amsterdam täglich mit Delhi und Mumbai (Bombay) in Indien und Toronto in Kanada. Neu hinzu kommt vom 29. Oktober 2017 an die Strecke Amsterdam–Bangalore, auf der ein Airbus A-330 eingesetzt wird. Für die beiden anderen Routen nutzt Jet Airways Boeing B-777-300ER. Letztere bietet 30 Sitze in der Business Class und 308 Plätze in der Economy. Zusätzlich gibt es acht Luxus-Suiten an Bord.

Mit knapp 120 Maschinen ist Jet Airways die größte private Fluggesellschaft Indiens. Sie gehört der Allianz um die arabische Fluggesellschaft Etihad Airways an. Seit gut einem Jahr ist Amsterdam das Europa-Drehkreuz der Airline. Zuvor war dies Brüssel in Belgien gewesen.

KLM ist Partner von Jet Airways und übernimmt ab Deutschland die Zubringerflüge von acht deutschen Flughäfen nach Amsterdam. Alternativ können Passagiere aber auch das Rail & Fly-Angebot der Deutschen Bahn ab allen deutschen Bahnhöfen nach Amsterdam nutzen. Die Tickets sind für alle veröffentlichten Tarife der indischen Airline ohne Aufpreis erhältlich.

Ab Paris hebt Jet Airways zusätzlich täglich nach Mumbai und vom 29. Oktober 2017 fünf Mal pro Woche nach Chennai ab. Die Zubringerflüge übernimmt in diesem Fall Air France/Hop.

1 spacer 2
 
 

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media