Indonesien

(0)

Mehr Sicherheitspersonal auf Bali

Nach dem Anschlag in der indonesischen Hauptstadt Jakarta verstärkt die Regierung die Sicherheitsmaßnahmen. Auch auf Bali müssen Reisende mit mehr Kontrollen rechnen.

15.01.2016, 17:29 Uhr
Bali zieht auch Surfer an.
Foto: Thinkstock

Wie das Auswärtige Amt mitteilt, sollten sich Reisende in Jakarta und auf Bali auf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen des Wachpersonals an besonders von Ausländern frequentierten Orten, insbesondere vor Hotels, Botschaften, Einkaufszentren und touristischen Einrichtungen, einstellen. Dazu könnten auch Einlasskontrollen und die Durchleuchtung von Handgepäck zählen.

Am Donnerstag war es in einem Einkaufszentrum in Jakarta zu mehreren Bombenexplosionen und Schießereien gekommen. Mindestens sieben Menschen starben bei dem Anschlag der Terrormiliz IS. Es wird vorerst geraten, den Innenstadtbereich Jakartas sowie Menschenansammlungen, auch auf öffentlichen Plätzen und vor touristischen Attraktionen, zu meiden. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Topbonus
(0)

Meilen auch für Hotelbuchungen

Mit dem Vielfliegerprogramm von Air Berlin lassen sich nun auch für Übernachtungen Punkte sammeln, die über das Topbonus-Portal von Priceline gebucht werden. mehr

 

London City Airport
(0)

Fluginfos nun via Facebook

Fluggäste mit dem Facebook Messenger auf ihrem Handy können personalisierte Flugdaten anfordern. Dazu senden sie ihre Flugnummer an LCY Flight Info. mehr

 

Air Malta
(0)

Joseph Galea ist neuer Chef

Galea war lange Zeit in Deutschland für das Tourismus-Marketing von Malta zuständig. Nun löst er den bisherigen Air-Malta-CEO Philip Micallef ab. mehr

 

Marketing-Gag
(0)

Lufthansa bietet „Übernachtung“ auf Airbnb

Die Lufthansa zeigt sich kreativ beim Sitzplatz-Verkauf: Langstreckenflüge nach New York lassen sich jetzt über das Sharing-Portal Airbnb buchen. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media