Indonesien

(0)

Mehr Sicherheitspersonal auf Bali

Nach dem Anschlag in der indonesischen Hauptstadt Jakarta verstärkt die Regierung die Sicherheitsmaßnahmen. Auch auf Bali müssen Reisende mit mehr Kontrollen rechnen.

15.01.2016, 17:29 Uhr
Bali zieht auch Surfer an.
Foto: Thinkstock

Wie das Auswärtige Amt mitteilt, sollten sich Reisende in Jakarta und auf Bali auf verstärkte Sicherheitsmaßnahmen des Wachpersonals an besonders von Ausländern frequentierten Orten, insbesondere vor Hotels, Botschaften, Einkaufszentren und touristischen Einrichtungen, einstellen. Dazu könnten auch Einlasskontrollen und die Durchleuchtung von Handgepäck zählen.

Am Donnerstag war es in einem Einkaufszentrum in Jakarta zu mehreren Bombenexplosionen und Schießereien gekommen. Mindestens sieben Menschen starben bei dem Anschlag der Terrormiliz IS. Es wird vorerst geraten, den Innenstadtbereich Jakartas sowie Menschenansammlungen, auch auf öffentlichen Plätzen und vor touristischen Attraktionen, zu meiden. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Flughafen Hahn
(0)

Verkauf soll vor Aus stehen

Zwar wurde für den Regio-Airport Hahn ein Käufer gefunden. Wer sich hinter dem Unternehmen verbirgt, war jedoch bislang aber unklar. Nun will die Landesregierung offenbar die Notbremse ziehen. mehr

 

Egypt-Air-Absturz
(0)

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Die Ursachen des Egypt-Air-Absturzes sind weiter unklar. Aber französische Behörden gehen offenbar nicht mehr von einem Terroranschlag aus. Jetzt wurden Ermittlungen in Richtung eines Unfalls eingeleitet. mehr

 

Kuba
(0)

Erstes US-Hotel seit der Revolution eröffnet

Erstmals seit der kubanischen Revolution 1959 eröffnet auf der Karibik-Insel wieder ein US-Hotel. Die Hotelkette Starwood hat das Four Points by Sheraton im Geschäfts- und Diplomatenviertel Miramar in Havanna übernommen. mehr

 

Währungstausch in Weißrussland
(0)

Mit ausreichend Barem ausstatten

Weißrussland stellt zum 1. Juli seine Währung um. Reisende sollten laut einem Hinweis des Auswärtigen Amtes vorsorgen. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media