Iron Maiden

(0)

„Ed Force One“ schwer beschädigt

Der Band-Jumbojet B-747 kollidierte mit einem Zugfahrzeug. Vermutlich müssen zwei Triebwerke ausgetauscht werden.

14.03.2016, 12:17 Uhr
Nun muss die „Ed Force One“ erstmal in die Werkstatt.
Foto: Screenshot, Youtube.com / Made In Cardiff TV

Mit einem Jumbojet Boeing B-747 bereist die Metal-Band Iron Maiden derzeit die Welt – im Cockpit sitzt Sänger Bruce Dickinson höchstpersönlich. Ein Unfall auf dem Flughafen der chilenischen Hauptstadt Santiago könnte nun sehr teuer für die Musiker enden: Als das Flugzeug zum Auftanken gezogen wurde, löste sich eine Verankerung zum Truck. Folge: Die Maschine kollidierte mit dem Zugfahrzeug. Zwei Triebwerke wurden schwer beschädigt, zwei Arbeiter leicht verletzt.

Nun müssen die Triebwerke vermutlich ausgetauscht werden. Auf den Tourplan soll der Unfall allerdings keine Auswirkungen haben, da man nun ein neues Flugzeug einsetzen wolle. (OG)

Weitere Business Travel-News

Kaffeemaschine defekt
(0)

Flugzeug landet außerplanmäßig auf Zypern

Wegen einer defekten Kaffeemaschine an Bord ist eine Lufthansa-Maschine am Donnerstag außerplanmäßig auf Zypern gelandet. mehr

 

Streit um Tegel
(0)

Dobrindt legt nach

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat im Streit um den Weiterbetrieb des Flughafens Berlin-Tegel nachgelegt. Die Bundeshauptstadt brauche zwei Flughäfen, sagte Dobrindt. mehr

 

Werbung mit Lukas Podolski
(0)

TV-Sender stoppen Türkei-Spot

Die Werbe-Kampagne eines türkischen Wirtschaftsverbands mit Lukas Podolski hatte für Aufsehen gesorgt. Nun strahlen die Fernsehsender n-tv und N24 die Spots nicht mehr aus. Grund sei die veränderte politische Lage. mehr

 

Marriott/Hilton
(0)

Ärger über verschärfte Storno-Regeln

Marriott hat die Stornierungsbedingungen für Hotels in den USA bereits verschärft. Hilton will in Kürze nachziehen. Bei Travel Managern treffen diese Entscheidungen auf wenig Begeisterung. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media