Japan Airlines

(0)

Wi-Fi für Europa-Strecken

Das Oneworld-Mitglied Japan Airlines weitet seinen Service für Fernreisende aus. An Bord weiterer Dienste gibt es demnächst W-LAN.

05.03.2013, 09:03 Uhr
Auf Boeing B-777-300ER bietet Japan Airlines zunehmend auch Wi-Fi an.
Foto: JAL

Schon im April will Japan Airlines auf den Liniendiensten von Frankfurt und London nach Tokio-Narita drahtlose Internet-Verbindungen anbieten. Wie schon auf den Verbindungen ab Tokio nach Chicago, Los Angeles, New York und Jakarta soll es an der Boeing der B-777 das sogenannte „JAL Sky Wi-Fi“ geben. Dieser kostenpflichtige Dienst (eine Stunde für 11,95 US-Dollar, ein Tag für 21,95 Dollar) ermöglicht Reisenden aller Klassen während des Fluges den Zugriff von ihren eigenen Geräten (Smartphone, Notebooks und so weiter) mittels W-LAN auf das Internet.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media