Pro-Sky-Konferenz

(0)

Japan-Hilfsflüge ausgezeichnet

Titan Airways erhielt den begehrten Pro Sky Aviation Excellence Award in Köln. Die Fluggesellschaft hatte THW-Retter ins Katastrophengebiet gebracht.

27.01.2012, 10:56 Uhr
Pro-Sky-Chef Armin Truger (rechts) überreichte Alastair Kiernan von Titan Airways den Pro Sky Aviation Excellence Award 2012.
Foto: Tilman Schenk/PR

Es war eine Aktion, die sämtliche Mitarbeiter der britischen Fluggesellschaft Titan Airways 26 Stunden lang konzentriert beschäftigt hatte: Unmittelbar nach dem großen Erdbeben und Tsunami in Japan im März 2011 bekam Titan den Auftrag, Flüge für das deutsche Technische Hilfswerk (THW) ins Katastrophengebiet zu organisieren. Insgesamt 55 Retter samt ihrer Suchhunde und Fracht brachen ab Hahn binnen kürzester Zeit nach Japan auf, Überflugrechte waren innerhalb weniger Stunden zu regeln.

Ein Kraftakt, für den Titan Airways nun mit dem begehrten „Pro Sky Aviation Excellence Award 2012“ ausgezeichnet wurde. Der Sieger wurde von mehr als 100 Vertretern von Airlines und Dienstleistern in Köln gewählt.

Die Preisverleihung war Höhepunkt der „Pro Sky Airliner Conference“, zu der sich zum zehnten Mal Vertreter der europäischen und weltweiten Luftfahrtbranche in der Domstadt Köln getroffen hatten. Diskutiert wurden aktuelle Herausforderungen und Chancen der Branche. Der Fokus lag dabei auf individuellen Flügen – etwa für Gruppen, zu großen Veranstaltungen, als medizinische Transporte oder in privaten Jets.

Weitere Business Travel-News

BER
(0)

Sondersitzung des Aufsichtsrats beantragt

Nach der Entlassung von Technik-Chef Jörg Marks am neuen Hauptstadt-Flughafen sehen Aufsichtsratsmitglieder Klärungsbedarf. Es sei eine Sondersitzung im Gespräch, sagte ein Aufsichtsratsmitglied der „Deutschen Presse-Agentur“. mehr

 

GfK-Konsumklimastudie für Februar 2017
(0)

Stimmung fällt etwas ab

Nach dem glänzenden Start in das Jahr 2017 ist die Verbraucherstimmung in Deutschland im Februar wieder gefallen. Sowohl die Konjunktur- und Einkommenserwartung als auch die Anschaffungsneigung gehen zurück. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Für Billigflieger wappnen

Deutschlands größter Airport könnte – nicht zuletzt wegen expansiver Billigflieger – in Kürze an seine Kapazitätsgrenze stoßen. Die Planungen für einen kurzfristigen Kapazitätsausbau laufen an. mehr

 

Flughafen Amsterdam
(0)

Bruchlandung wird untersucht

Nach der Bruchlandung einer Maschine der britischen Regional-Fluggesellschaft Flybe suchen die Behörden nach der Unfallursache. Womöglich lag es am Sturm. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media