Pro-Sky-Konferenz

(0)

Japan-Hilfsflüge ausgezeichnet

Titan Airways erhielt den begehrten Pro Sky Aviation Excellence Award in Köln. Die Fluggesellschaft hatte THW-Retter ins Katastrophengebiet gebracht.

27.01.2012, 10:56 Uhr
Pro-Sky-Chef Armin Truger (rechts) überreichte Alastair Kiernan von Titan Airways den Pro Sky Aviation Excellence Award 2012.
Foto: Tilman Schenk/PR

Es war eine Aktion, die sämtliche Mitarbeiter der britischen Fluggesellschaft Titan Airways 26 Stunden lang konzentriert beschäftigt hatte: Unmittelbar nach dem großen Erdbeben und Tsunami in Japan im März 2011 bekam Titan den Auftrag, Flüge für das deutsche Technische Hilfswerk (THW) ins Katastrophengebiet zu organisieren. Insgesamt 55 Retter samt ihrer Suchhunde und Fracht brachen ab Hahn binnen kürzester Zeit nach Japan auf, Überflugrechte waren innerhalb weniger Stunden zu regeln.

Ein Kraftakt, für den Titan Airways nun mit dem begehrten „Pro Sky Aviation Excellence Award 2012“ ausgezeichnet wurde. Der Sieger wurde von mehr als 100 Vertretern von Airlines und Dienstleistern in Köln gewählt.

Die Preisverleihung war Höhepunkt der „Pro Sky Airliner Conference“, zu der sich zum zehnten Mal Vertreter der europäischen und weltweiten Luftfahrtbranche in der Domstadt Köln getroffen hatten. Diskutiert wurden aktuelle Herausforderungen und Chancen der Branche. Der Fokus lag dabei auf individuellen Flügen – etwa für Gruppen, zu großen Veranstaltungen, als medizinische Transporte oder in privaten Jets.

Weitere Business Travel-News

Pakistan
(0)

Passagierflugzeug abgestürzt

Nur wenige Minuten vor der Landung verschwindet PIA-Flug PK-661 von den Radarschirmen. An Bord der pakistanischen Turboprop sind 42 Passagiere. mehr

 

Neuer Fahrplan Hamburg–Sylt
(0)

Bahn verspricht Ende der Zugausfälle

Chaos und Ärger waren in den vergangenen Wochen groß auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Westerland. Die Bahn übernimmt die Strecke vom Betreiber Nord-Ostsee-Bahn und will das Zugchaos beenden. mehr

 

Einreisen
(0)

Usbekistan streicht Visapflicht

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise in das mittelasiatische Land kein Visum mehr. Stattdessen wird eine Eintrittsgebühr von 50 US-Dollar erhoben. mehr

 

Zypern
(0)

Neustart für Cyprus Airways

Nach dem Aus für den National Carrier Cyprus Airways rollt in dem Inselstaat eine neue Airline an den Start. Nur der Name ist mit dem insolventen Vorgänger identisch. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media