Jumeirah Hotels

(0)

Ex-Kuoni-Mann wird neuer CEO

Gerald Lawless (links) gibt nach 18 Jahren die Führung der Jumeirah Hotels ab. Er soll neue Aufgaben im Mutterkonzern übernehmen. Sein Nachfolger bei der Jumeirah Group wird ein Deutscher.

11.01.2016, 17:58 Uhr
Gerald Lawless (links) und Stefan Leser
Foto: Jumeirah Group

Seit 1997 stand Gerald Lawless an der Spitze der Jumeirah Group. In dieser Zeit baute er die zur Dubai Holding gehörende Hotelkette zu einer weltweit bekannten Marke innerhalb der Luxushotellerie aus. Nun zieht sich Lawless aus der Führung der Jumeirah Hotels zurück. Er soll neue, noch nicht näher umrissene Aufgaben innerhalb des Mutterkonzerns übernehmen. Wie aktiv er künftig die Unternehmensentwicklung prägen wird, bleibt jedoch abzuwarten, zumal er im April auch den Vorsitz vom World Travel und Tourism Council (WTTC) übernimmt.

Neuer CEO der Jumeirah Group wird ab Februar Stefan Leser. Der Deutsche war zehn Jahre lang für den Schweizer Reisekonzern Kuoni tätig, zuletzt als Executive Vice President und zuständig für die Bereiche Outbound Travel und Incoming-Unternehmungen.

Mit der Jumeirah Group führt er künftig ein Unternehmen, dass mittlerweile über 23 Hotels in zwölf Destinationen verfügt. Außerdem betreibt Jumeirah mehr als 100 Restaurants, den Wild Wadi Waterpark und die Emirates Academy of Hospitality Management. (MAJ)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media