Kanada

(0)

Drei Verletzte bei Notlandung

Die Air-Canada-Maschine war auf dem Weg von Calgary nach Grande Prairie, als sie in Edmonton notlanden musste. Ein Reifen war geplatzt.

10.11.2014, 13:28 Uhr

Kurz nach dem Start hatte der Pilot festgestellt, dass beim Abheben in Calgary einer der Reifen geplatzt war. Eine Rückkehr zum Abflughafen war wegen eines plötzlich aufkommenden Sturms allerdings nicht mehr möglich.

Die Notlandung in Edmonton glückte zubnächst problemlos. Erst beim Ausrollen kippte das Flugzeug dann auf die Seite. Offenbar Drei der insgesamt 71 Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder zogen sich dabei Verletzungen zu. Bei der Propeller-Maschine handelte sich um eine Bombadier Q-400 der kanadischen Fluggesellschaft Air Canada.

Weitere Business Travel-News

British Airways
(0)

Kostenloser Snack auf der Kurzstrecke fällt weg

British Airways streicht den kostenfreien Snack für Passagiere in der Economy Class auf innerbritischen und Kurzstrecken-Flügen. Betroffen sind ab Januar zunächst alle Flüge ab Heathrow and Gatwick. mehr

 

Motel One
(0)

2017 sollen acht neue Häuser eröffnen

Die Budget-Hotelkette Motel One setzt ihren Expansionskurs fort. Im kommenden Jahr ist die Eröffnung von acht neuen Häusern in Deutschland und dem europäischen Ausland geplant. mehr

 

Freizeitaktivitäten
(0)

Viator-Angebote bei Lufthansa und Germania

Die beiden Airlines bieten ihren Website-Besuchern nun auch Freizeitaktivitäten wie Stadtrundfahrten oder Museumsbesuche an. Dafür wurde die Technik der Tripadvisor-Tochter Viator angebunden. mehr

 

ICE-Schnellfahrstrecke
(0)

Spielende Kinder legen Betrieb lahm

Lebensgefährliches Spiel mit glücklichem Ausgang: Kinder haben am Mittwochabend kurzzeitig die ICE-Schnellfahrstrecke Köln–Frankfurt lahmgelegt. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media