Kanada

(0)

Drei Verletzte bei Notlandung

Die Air-Canada-Maschine war auf dem Weg von Calgary nach Grande Prairie, als sie in Edmonton notlanden musste. Ein Reifen war geplatzt.

10.11.2014, 13:28 Uhr

Kurz nach dem Start hatte der Pilot festgestellt, dass beim Abheben in Calgary einer der Reifen geplatzt war. Eine Rückkehr zum Abflughafen war wegen eines plötzlich aufkommenden Sturms allerdings nicht mehr möglich.

Die Notlandung in Edmonton glückte zubnächst problemlos. Erst beim Ausrollen kippte das Flugzeug dann auf die Seite. Offenbar Drei der insgesamt 71 Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder zogen sich dabei Verletzungen zu. Bei der Propeller-Maschine handelte sich um eine Bombadier Q-400 der kanadischen Fluggesellschaft Air Canada.

Weitere Business Travel-News

IUBH-Befragung
(0)

Zusatzleistungen als Chance für Airlines

Der Preis ist heiß: Für viele Passagiere zählt laut einer Befragung vor allem der Preis. Laut einer Befragung der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) müssten Airlines daher Zusatzleistungen gezielter verkaufen. mehr

 

Condor
(0)

Spekulationen um weitere Einsparungen

Einem Bericht zufolge soll bei der Thomas-Cook-Tochter noch deutlicher gespart werden. Weitere Stellenstreichungen könnten die Folge sein. mehr

 

Ryanair
(0)

Zubringerflüge für Air Europa

Ryanair entdeckt die Zubringerrolle für sich. Der Billigflieger will seine Kunden auf die Langstrecke bringen und kooperiert dafür mit der spanischen Air Europa. mehr

 

Manchester
(0)

Theresa May verurteilt Anschlag

Nach dem Bombenanschlag auf eine Konzerthalle in Manchester spricht Regierungschefin Theresa May von einem „eiskalten terroristischen Angriff“. Der IS hat den Anschlag nach Medienberichten inzwischen für sich reklamiert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media