Kanada

(0)

Einheitlichere Gepäckregeln

Den Wildwuchs bei den Regeln für aufzugebendes Fluggepäck wollen die Kanadier nicht länger hinnehmen. Die Canadian Transportation Agency fällt eine Entscheidung.

22.04.2014, 15:02 Uhr
Am Flughafen Toronto sollen Reisende künftig keine Probleme mehr mit ihrem Gepäck haben, wenn sie umsteigen.
Foto: Thinkstock

Das dürfte Flugreisende von und nach Kanada freuen. Zum 1. Oktober 2014 sollen vereinheitliche Bestimmungen zur Gepäckaufgabe in Kraft treten. Nach dem Erlass der kanadischen Behörden müssen Fluggesellschaften, die per Code Sharing oder Interlining zusammenarbeiten auch entsprechend kombinierbare Gepäckregeln anwenden – ganz wie im Nachbarland USA. Reisende sollen zudem auf die entsprechenden Bestimmungen sowohl auf ihren Buchungsbestätigungen als auch in den jeweiligen E-Tickets hingewiesen werden.

Die künftig wieder größere Transparenz und Vereinheitlichung war nötig geworden, weil Fluggesellschaften ständig neue Gepäckregeln erfinden und die Passagiere da längst nicht mehr klar kommen.

Weitere Business Travel-News

Überflutung droht
(0)

Eisbrecher räumen Donau in Serbien frei

Das eisige Winterwetter stellt die Donauschifffahrt in Serbien vor große Probleme. Zwei ungarische Eisbrecher sollen helfen, den Fluss von Eis zu befreien, wie der Sender RTS am Dienstag berichtete. mehr

 

UNWTO
(0)

Neuer weltweiter Touristenrekord

Das macht Mut: Anschläge und internationale Konflikte haben Urlauber in weiten Teilen der Welt im vergangenen Jahr nicht von Reisen ins Ausland abgehalten. mehr

 

Passkontrollen nach Brexit
(0)

Flughäfen warnen vor langen Schlangen

Die Flughäfen Großbritanniens befürchten, dass es nach dem Brexit zu langen Schlangen bei den Passkontrollen kommen könnte. Der Interessenverband AOA appelliert an die Regierung, das bisherige System beizubehalten. mehr

 

Balearen
(0)

Mallorca wartet auf Schneesturm

Seit Tagen haben die Meteorologen auf Mallorca vor Eiseskälte und Schneestürmen gewarnt - aber bisher lassen die weißen Flocken in fast allen Teilen der Baleareninsel auf sich warten. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media