Kanada

(0)

Mehr Besucher aus Deutschland

Das nordamerikanische Land freut sich über einen Besucherrekord für das vergangene Jahr. Erstmals kamen mehr als 17 Mio. Reisende. Auch die Zahlen aus Deutschland sind angestiegen.

26.02.2016, 12:50 Uhr
Hoch die Fahnen: Der Countdown für die im Jahr 2017 bevorstehende 150-Jahr-Feier der Staatsgründung Kanadas läuft auf Hochtouren.
Foto: Torontowide.com

Wie Destination Canada mitteilte, kamen im vergangenen Jahr 326.900 Gäste aus Deutschland nach Kanada. Im Jahr davor waren es 3000 Besucher weniger. Für das laufende Jahr wird ein erneuter Zuwachs an deutschen Reisenden um drei Prozent erwartet. Insgesamt zählte das Land 17 Mio. Reisende, nach 16,4 Mio. im Jahr zuvor. Auch die kanadische Metropole Toronto verzeichnete ein erfolgreiches Jahr. Es kamen 14 Mio. Übernachtungsgäste, den Angaben zufolge der sechste Besucherrekord in Folge. Die meisten Gäste kamen aus den USA, China und Großbritannien. Zu den Schlüsselmärkten für Toronto zählt auch Deutschland mit knapp 84.000 Besuchern im vergangenen Jahr, was einem Minus von einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Laut Destination Canada, dem offiziellen kanadischen Marketing-Unternehmen für den Tourismus, sei der kanadische Dollar so günstig wie nie. Zahlte man in den vergangenen Jahren noch etwa 0,80 Euro für einen CAD, so müsse man momentan nur 0,65 Euro für einen CAD investieren. Im vergangenen Jahr seien mehrere Kampagnen erfolgreich gelaufen. Bei dem Online-Schulungsprogramm für Reiseverkäufer, Canada Specialist Program, sei die Mitgliederzahl auf 1300 gestiegen. Im Social-Media-Bereich konnte Destination Canada zum Jahresbeginn 2016 den einmillionsten Gebrauch des Hashtags #ExploreCanada auf Instagram verzeichnen. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Köln
(0)

Klage gegen Bettensteuer abgewiesen

Die Kölner Kulturförderabgabe ist rechtens. Dies entschied jetzt das Verwaltungsgericht Köln. Gegen die umgangssprachlich Bettensteuer genannte Abgabe hatten vier Hoteliers geklagt. mehr

 

USA
(0)

Schwerer Zugunfall in New Jersey

Pendler fahren zur Arbeit, die Züge sind voll. Im Bahnhof von Hoboken nahe New York kommt es zu einem schweren Unglück. Augenzeugen sagen, der Zug sei ungebremst in die Station hinein gefahren. mehr

 

British Airways
(0)

Kostenloser Snack auf Kurzstrecken fällt weg

British Airways streicht den kostenfreien Snack für Passagiere in der Economy Class auf innerbritischen und Kurzstrecken-Flügen. Betroffen sind vom Januar an zunächst alle Flüge ab Heathrow and Gatwick. mehr

 

Motel One
(0)

2017 sollen acht neue Häuser eröffnen

Die Budget-Hotelkette Motel One setzt ihren Expansionskurs fort. Im kommenden Jahr ist die Eröffnung von acht neuen Häusern in Deutschland und dem europäischen Ausland geplant. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media