China

(0)

Keine Visa für Tibet

Die Volksrepublik China verweigert Ausländern mal wieder die Einreise nach Tibet.

25.10.2012, 09:35 Uhr

Einreise-Genehmigungen für Tibet (TAR Permit) werden derzeit und bis auf weiteres nicht erteilt, heißt es bei den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes. Gründe werden wie üblich nicht angegeben. Medien spekulieren, dass eine Selbstverbrennung aus Protest gegen die chinesische Herrschaft der Auslöser für das aktuelle Verbot sein könne.

Außerdem weist das Auswärtige Amt darauf hin, dass das Abheben von Bargeld an Bankautomaten mit deutschen EC-Karten derzeit nur sehr eingeschränkt möglich ist. Reisende nach China sollten daher in jedem Fall andere Zahlungsmittel wie Kreditkarte und Bargeld vorhalten.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Derpart
(0)

Heimann neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Andreas Heimann wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Derpart. Er folgt auf zum 1. Mai Christoph Führer, der weiterhin Mitglied des Gremiums bleibt. mehr

 

Bundesgerichtshof
(0)

Streit um Flugpreiswährung geht zum EuGH

Darf eine deutsche Fluggesellschaft ihre Preis in britischen Pfund angeben? Diese Frage leitete der Bundesgerichtshof nun zur Klärunge an den Europäischen Gerichtshof weiter. Geklagt hatte eine Verbraucherzentrale gegen Germanwings. mehr

 

New York
(0)

British Airways baut Terminal am JFK um

British Airways hat millionenschwere Pläne für Terminal 7 am New Yorker Flughafen JFK veröffentlicht. Unter anderem soll der Check-In-Bereich erheblich erweitert werden, ein Premium-Check-In soll ganz neu entstehen. mehr

 

Airline-Konsolidierung
(0)

Lufthansa nicht an Alitalia interessiert

Der Finanzvorstand des Lufthansa-Konzerns Ulrik Svensson widerspricht Meldungen, Lufthansa könnte an Alitalia interessiert sein. Und Air Berlin wäre ein schwieriges Thema, so der Lufthansa-CFO. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media