China

(0)

Keine Visa für Tibet

Die Volksrepublik China verweigert Ausländern mal wieder die Einreise nach Tibet.

25.10.2012, 09:35 Uhr

Einreise-Genehmigungen für Tibet (TAR Permit) werden derzeit und bis auf weiteres nicht erteilt, heißt es bei den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes. Gründe werden wie üblich nicht angegeben. Medien spekulieren, dass eine Selbstverbrennung aus Protest gegen die chinesische Herrschaft der Auslöser für das aktuelle Verbot sein könne.

Außerdem weist das Auswärtige Amt darauf hin, dass das Abheben von Bargeld an Bankautomaten mit deutschen EC-Karten derzeit nur sehr eingeschränkt möglich ist. Reisende nach China sollten daher in jedem Fall andere Zahlungsmittel wie Kreditkarte und Bargeld vorhalten.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Germanwings-Absturz
(0)

Anhörung der Nebenklage in Paris

Vor 15 Monaten stürzte Germanwings-Flug 4U-9525 in die Alpen – 150 Menschen starben. Die Ermittlungen zu den Verantwortlichkeiten dauern an. Am Donnerstag hört das Untersuchungsgericht die Nebenkläger in Paris an. mehr

 

Verdächtiges Paket
(0)

Terminal des Flughafens JFK vorübergehend geräumt

Aufregung am New Yorker Flughafen John F. Kennedy: Er musste wegen eines verdächtigen Päckchens vorübergehend geräumt werden. mehr

 

Istanbul-Anschlag
(0)

13 Ausländer unter 41 Terror-Opfern

Selbstmordattentäter haben auf dem Atatürk-Airport in Istanbul Dutzende Menschen getötet, darunter viele Ausländer. Die türkische Regierung sieht dennoch keine Sicherheitsmängel. mehr

 

Flughafen Hahn
(0)

Verkauf soll vor dem Aus stehen

Der Käufer des Flughafens Hahn ist mit einer ersten Zahlung in Verzug. Der Landtag sollte dem Deal in wenigen Wochen zustimmen – jetzt ist alles gestoppt. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media