Corporate Rates Club

(0)

Kräftiger Umsatzsprung

Der Corporate Rates Club konnte seinen Umsatz 2011 kräftig steigern. Auch mit der Gewinnentwicklung zeigte sich der Geschäftsführer des Hotel-Portals, Michael Krenz, zufrieden.

15.02.2012, 08:52 Uhr
CRC-Geschäftsführer Michael Krenz ist mit der Bilanz für 2011 zufrieden.
Foto: Stefan Scholtz

Insgesamt erzielte die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende im vergangenen Jahr einen Umsatz von 9,1 Mill. Euro, nach 7,3 Mill. ein Jahr zuvor. Das entsprecht einer Steigerung von 25 Prozent. Der Gewinn vor Steuern lag nach Angaben des Stralsunder Unternehmens im sechsstelligen Bereich.

Grund für die erhebliche Umsatzsteigerung ist laut Corporate Rates Club (CRC) unter anderem der Gewinn zahlreicher Firmenkunden mit einem hohem Geschäftsreisevolumen. Unter den neuen CRC-Nutzern sind zum Beispiel die BS Energy Gruppe mit etwa 1200 Mitarbeitern mit hohem Reiseaufkommen, die Habermaaß GmbH mit rund 1100 Beschäftigten in der reiseintensiven Spielwaren- und Möbelbranche sowie die Serviceplan-Gruppe für innovative Kommunikation mit mehreren Hundert Geschäftsreisenden.

Die von CRC verlangte Hotelprovision von zehn Prozent soll laut Geschäftsführer Michael Krenz 2012 stabil bleiben. „Wir schließen uns also ganz bewusst dem Trend der aktuell viel diskutierten Provisionserhöhungen in der Branche nicht an“, so Krenz, der damit auf die von Platzhirsch HRS zum 1. März angekündigte höhere Hotel-Kommission anspielt.

Weitere Business Travel-News

Deutsche Bahn
(0)

Bombardier zahlt Millionenausgleich

Die mitunter jahrelang verspätete Auslieferung von Lokomotiven und Wagen wird für den Hersteller teuer. Bombardier einigte sich nun auf eine Entschädigung in zweistelliger Millionenhöhe. mehr

 

Hessische Landesregierung
(0)

Lärmdeckel für Flughafen Frankfurt

Der grüne Wirtschafts- und Verkehrsminister Hessens hat sich durchgesetzt. Für Deutschlands größten Flughafen soll eine neue Lärmobergrenze greifen. mehr

 

Thailand
(0)

Monsun setzt Tempel unter Wasser

Starker Monsun-Regen sorgt vor allem im Norden Thailands für Überflutungen. Dies trifft unter anderem die bei Touristen beliebte alte Königsstadt Ayutthaya mit ihren Tempeln. mehr

 

Taiwan
(0)

Taifun „Megi“ rollt an

Die diesjährige Taifun-Saison trifft Taiwan hart. Schon wieder sorgt einer dieser Wirbelstürme für viele Flugausfälle. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media