VDR

(0)

Kritik an EU-Abkommen mit USA

Im April stimmt die EU-Kommisssion über ein Abkommen mit den USA über den Umgang mit Passagierdaten ab. Der VDR fürchtet um den Datenschutz und kritisiert fehlende Transparenz.

30.03.2012, 16:10 Uhr
Flugreisende in die USA drohen zu „gläsernen Passagieren“ zu werden, befürchtet der VDR.
Foto: iStockphoto

Stimmt die EU-Kommission der Vereinbarung mit den USA zu, können die Daten von Flugreisenden aus der Europäischen Union an die US-Sicherheitsbehörden weitergeleitet und von diesen bis zu 15 Jahren gespeichert werden. Der Geschäftsreiseverband VDR appelliert deshalb an die EU-Verantwortlichen, bei aller Wahrung der Sicherheit auch die Persönlichkeitsrechte und den Datenschutz im Blick zu behalten.

Der VDR stößt sich vor allen an der seiner Meinung nach fehlenden Tranparenz sowie der Abfrage und Speicherung von nicht unbedingt sicherheitsrelevanten Informationen, wie der Anzahl der mitgeführten Gepäckstücke und der Religionszugehörigkeit.

„Die europäischen Institutionen müssen sicherstellen, dass die Vereinbarungen im Einklang mit der EU-Gesetzgebung zum Schutz persönlicher Daten stehen“, unterstreicht VDR-Präsident Dirk Gerdom. Er fürchtet, dass Geschäftsreisende duch das neue Abkommen zu gläsernen Passagieren werden. „Die Daten dürfen nur gespeichert werdenn, um von den Fluggesellschaften für den normalen Geschäftsprozess verwendet zu werden. Es darf nicht sein, dass mit den wertvollen Passagierinformationen gehandelt wird“, so Gerdom weiter.

Weitere Business Travel-News

Schrumpfkurs
(0)

Air Berlin verkleinert sich radikal

Über nur noch 75 Maschinen soll die Gesellschaft künftig verfügen. 40 Flugzeuge gehen an Lufthansa, außerdem wird das touristische Geschäft ausgelagert. Rund 1200 Jobs fallen weg. mehr

 

Katar
(0)

Großzügigere Regeln für Transit-Visa

Katar will seine Position als Stop-over-Ziel verbessern. Dafür wurden nun die Regeln für Transit-Visa überarbeitet und erleichtert. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

EVG fordert bis zu 7 Prozent mehr Gehalt

Die größte Eisenbahner-Gewerkschaft stellt harte Forderungen für die Beschäftigten der DB. Dabei sollen diese die Wahl haben, ob sie eine maximale Lohnerhöhung, mehr Freizeit oder mehr Urlaub haben wollen. mehr

 

Vorfall mit Fahrgast (Update)
(0)

Zugverkehr im Großraum Leipzig massiv gestört

In und rund um Leipzig kommt es zu Störungen im Bahn- und Stadtverkehr. Laut Polizei ist ein Fahrgast in einem Intercity „ausgerastet“. Sie konnte den Mann am Nachmittag festnehmen. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media