Latam Airlines Group

(0)

Größter Airbus-Betreiber Südamerikas

In Lateinamerika ist Airbus dicker denn je im Geschäft. Die größte Airline-Holding der Region startet ein großes A-321-Programm.

09.12.2014, 13:42 Uhr
Insgesamt 200 Jets des Herstellers Airbus betreibt die Latam Airlines Group.
Foto: AIRBUS

Ihre ersten von insgesamt 48 bestellten A-321 hat die Latam Airlines Group nun in Empfang genommen. Diese sind für die beiden größten Fluggesellschaften des Konzerns in Brasilien (TAM) beziehungsweise Chile (LAN) vorgesehen. Im Gegensatz zur bislang betriebenen A-320 bietet die längere Version A-321 gleich 46 Sitzplätze mehr. Entsprechend sollen die Jets vor allem auf den aufkommensstärksten Inlandsrouten eingesetzt werden.

Derzeit betreibt die Latam Airlines Group 319 Jets. Auf Passage-Linienflügen werden 135 Destinationen in 24 Ländern angesteuert. Bei den Fluggesellschaften der Holding werden insgesamt 53.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Service für Reisende
(0)

Katar führt Online-Visum ein

Wer nach Katar reist, kann seine Einreiseerlaubnis nun bereits vorher online beantragen. Die neue Regelung gilt allerdings nur unter einer Bedingung. mehr

 

Schutz vor Angriffen
(0)

Bahn stattet Mitarbeiter mit Bodycams aus

Die Deutsche Bahn will ihr Sicherheitspersonal künftig besser vor Angriffen schützen. Die Mitarbeiter sollen dafür mit Körperkameras ausgestattet werden. mehr

 

USA-Flüge
(0)

Strenge Auflagen statt Laptop-Verbot

Die Ankündigung eines generellen Laptop-Verbots auf Flügen in die USA schreckte Fluggesellschaften auf. Jetzt heißt es in Washington: Eine nicht minder sichere Lösung ohne Verbot sei gefunden. mehr

 

Air India
(0)

Indische Regierung beschließt Verkauf

Die indische Regierung will die staatliche Fluggesellschaft Air India verkaufen. Darauf habe sich das Kabinett im Grundsatz geeinigt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media