Latam Airlines Group

(0)

Größter Airbus-Betreiber Südamerikas

In Lateinamerika ist Airbus dicker denn je im Geschäft. Die größte Airline-Holding der Region startet ein großes A-321-Programm.

09.12.2014, 13:42 Uhr
Insgesamt 200 Jets des Herstellers Airbus betreibt die Latam Airlines Group.
Foto: AIRBUS

Ihre ersten von insgesamt 48 bestellten A-321 hat die Latam Airlines Group nun in Empfang genommen. Diese sind für die beiden größten Fluggesellschaften des Konzerns in Brasilien (TAM) beziehungsweise Chile (LAN) vorgesehen. Im Gegensatz zur bislang betriebenen A-320 bietet die längere Version A-321 gleich 46 Sitzplätze mehr. Entsprechend sollen die Jets vor allem auf den aufkommensstärksten Inlandsrouten eingesetzt werden.

Derzeit betreibt die Latam Airlines Group 319 Jets. Auf Passage-Linienflügen werden 135 Destinationen in 24 Ländern angesteuert. Bei den Fluggesellschaften der Holding werden insgesamt 53.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

LOT Polish Airlines
(0)

Häufiger nach Tokio und Seoul

Die polnische Fluggesellschaft etabliert sich zunehmend als Fernost-Carrier. Sowohl nach Japan als auch nach Südkorea werden die Frequenzen erhöht. mehr

 

Wegen sexueller Übergriffe
(0)

Air India führt Sitzreihe für Frauen ein

Müssen Frauen auf Flügen in Indien vor sexuellen Übergriffen geschützt werden? Die indische Fluglinie Air India meint ja und verspricht, eine Sitzreihe für alleinreisende Frauen zu reservieren. mehr

 

Gambia
(0)

Vor Reisen ins Land wird gewarnt

Das Auswärtige Amt hat für Gambia eine Reisewarnung ausgesprochen und den Sicherheitshinweis für das westafrikanische Land damit verschärft. mehr

 

Neuer COO
(0)

Trainline erweitert Management-Team

Trainline ernennt Mark Brooker zum ersten Chief Operating Officer. Der neue COO verantwortet beim Vertriebsportal für Bahntickets die Bereiche Marketing und Produkt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media