Latam Airlines Group

(0)

Größter Airbus-Betreiber Südamerikas

In Lateinamerika ist Airbus dicker denn je im Geschäft. Die größte Airline-Holding der Region startet ein großes A-321-Programm.

09.12.2014, 13:42 Uhr
Insgesamt 200 Jets des Herstellers Airbus betreibt die Latam Airlines Group.
Foto: AIRBUS

Ihre ersten von insgesamt 48 bestellten A-321 hat die Latam Airlines Group nun in Empfang genommen. Diese sind für die beiden größten Fluggesellschaften des Konzerns in Brasilien (TAM) beziehungsweise Chile (LAN) vorgesehen. Im Gegensatz zur bislang betriebenen A-320 bietet die längere Version A-321 gleich 46 Sitzplätze mehr. Entsprechend sollen die Jets vor allem auf den aufkommensstärksten Inlandsrouten eingesetzt werden.

Derzeit betreibt die Latam Airlines Group 319 Jets. Auf Passage-Linienflügen werden 135 Destinationen in 24 Ländern angesteuert. Bei den Fluggesellschaften der Holding werden insgesamt 53.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Air Berlin vor Aufteilung
(0)

Start der Verkaufsverhandlungen

Bei Air Berlin soll nach der Insolvenz alles ganz schnell gehen. Lufthansa will sich möglichst rasch einen Teil an der Flotte sichern. Wann die Konkurrenten mit ins Spiel kommen, ist noch offen. mehr

 

Insolvente Airline
(0)

Air Berlin appelliert an die Reiseveranstalter

Wegen der Unsicherheit über den kurzfristigen Fortbestand des Air-Berlin-Betriebs zahlen die Veranstalter Flugtickets nur noch kurzfristig. Die CCO von Air Berlin und Niki versuchen, die Großkunden an Bord zu halten. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Gewerkschaften sorgen sich um Beschäftigte

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die insolvente Air Berlin zu Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag aufgefordert. Auch die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) macht sich Gedanken über die Mitarbeiter. mehr

 

Deutschland-Tourismus
(0)

Umsatzplus für Hoteliers und Gastwirte

Im Gastgewerbe in Deutschland klingeln die Kassen. Umsätze und Übernachtungszahlen gehen nach oben. Die Branche blickt optimistisch in die nähere Zukunft. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media