Leserfrage

(0)

Wann darf ich die Fast Lane benutzen?

„Business-Class-Passagiere können am Flughafen die Fast Lane, also die Schnellspur, vor der Sicherheitskontrolle nutzen. Darf ich das als Eco-Gast auch, wenn ich es eilig habe?", fragt Leserin Doris N.

19.02.2016, 09:00 Uhr
Foto: (M) Flughafen Dortmund/BizTravel

Grundsätzlich schon. Die Fluggesellschaften zahlen für jeden Passagier dieselbe Gebühr an die Flughäfen – egal ob es sich um einen Economy- oder um einen Business-Class-Nutzer handelt. Zudem handelt es sich bei den Sicherheitskontrollen um eine hoheitliche Aufgabe, für die ein Diskriminierungsverbot gilt. Daher haben Holzklasse-Gäste dieselben Rechte wie Premium-Passagiere. Dennoch unterscheiden manche Airports hier. Andere schlagen Profit aus der Einrichtung einer Fast Lane und verlangen eine Gebühr. Gut geht der Flughafen Frankfurt mit seiner Schnellspur um: Sie darf von allen Gästen unabhängig von deren Sitzklasse genutzt werden, vorausgesetzt, der Anschlussflug hebt in weniger als 30 Minuten ab.

Das könnte Sie auch interessieren: Geschäftsreisende haben wenig Zeit. Darauf reagieren die Flughäfen und bauen ihren Service für eilige Passagiere aus. Wie Geschäftsreisende von Fast Lanes profitieren

Weitere Business Travel-Themen

Meetings & Events
(0)

Tagen im Grünen

Frischluft statt Klimaanlage, lässiges Polo statt Anzug und ab und zu der Stille zuhören: Für manche Tagungen, Seminare oder Firmen-Events eignet sich das Land besser als die Stadt. Weil es den Erfolg fördert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media